Siegener Straße vorsichtshalber gesperrt

Die Experten der Bezirksregierung haben erneut Arbeit im Siegener Stadtgebiet bekommen. Ob es sich in der Stöckerstraße um einen Tagesbruch handelt, ist noch nicht geklärt. Foto: dima
  • Die Experten der Bezirksregierung haben erneut Arbeit im Siegener Stadtgebiet bekommen. Ob es sich in der Stöckerstraße um einen Tagesbruch handelt, ist noch nicht geklärt. Foto: dima
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung
ch - Der Rosterberg kommt nicht zur Ruhe. Die Stöckerstraße in Siegen ist seit Mittwochabend teilweise gesperrt worden. Im Abschnitt vom Haus mit der Nr. 48 bis zur Damaschkestraße 34. Eine reine Vorsichtsmaße der Bezirksregierung Arnsberg: "Grund für die Sperrung ist ein Gesteinsrutsch, der sich bei den laufenden Sicherungsarbeiten unterhalb der Stöckerstraße ereignet hat", so Christoph Söbbeler, Sprecher der Bezirksregierung. Bei den Arbeiten in den Tiefen des Rosterberges habe man Asphaltbestandteile gefunden, so Söbbeler weiter. Ein dicker Asphaltbrocken gar geriet in dem Stollen der ehemaligen Grube Philippshoffnung ins Scheinwerferlicht. Ein neuer, bislang unentdeckter Tagesbruch könne nicht ausgeschlossen werden, "wir können nicht sagen, ob sich da was auftut oder nicht!"

Schacht soll von oben aufgegraben werden

Direkt unter der Straße, in zwölf bis 14 Metern Tiefe, verläuft der Schacht, der bei den aktuellen Arbeiten eigentlich gesichert werden sollte (die SZ berichtete mehrfach). Zunächst soll nun versucht werden, das Ende des Schachtes freizulegen, sprich: ihn von oben her aufzugraben. Um ihn dann mit Dämmmaterial, sprich Beton, verfüllen und "damit endlich sichern zu können", erklärte Söbbeler. 

null

null

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.