Siegufer wurde gesperrt

Die Stufen an der Sieg sind seit dem Wochenende für Fußgänger gesperrt. Foto: jak

Die anhaltenden Regenfälle der vergangenen Tage haben nicht nur im Gemüt vieler Menschen ihre Spuren hinterlassen. Das graue Regenwetter hat auch dafür gesorgt, dass die Pegelstände der heimischen Flüsse beachtlich nach oben geschnellt sind. Das hat dazu geführt, dass die Stadt Siegen aus „neuen Ufern“ in der Innenstadt „gesperrte Ufer“ gemacht hat. Absperrbaken und Hinweisschilder hielten den ein oder anderen Sonntagsspaziergänger davon ab, am regenfreien Nachmittag eine Runde über die Betonstufen zu drehen. Die gute Nachricht: Petrus schließt langsam seine Schleusen, am Montag ist noch mit vereinzelten Schauern zu rechnen. Ab Dienstag ist endgültig Besserung in Sicht – dergestalt, dass die Sonne immer häufiger scheint und die Temperaturen in die Höhe treibt. Für das kommende Wochenende haben die Meteorologen schon wieder bis zu 16 Grad avisiert. Und dann sind sicher auch die Stufen an der Sieg wieder freigegeben. 

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen