Sila: der Termin steht

Künftig keine Siegerland-Ausstellung mehr über Ostern

sz Siegen. Die Siegerland-Ausstellung, kurz Sila, wird im Jahr 2004 zum ersten, aber auch zum letzten Mal über Ostern stattfinden. Darauf haben sich gestern Vertreter der Seelsorgeregion der katholischen Kirchengemeinden im Siegerland/Süd-Sauerland, des Kirchenkreises Siegen und der Siegener Stadtverwaltung geeinigt. Die Kirchen hatten zuvor gegen die Verlegung der Sila protestiert (die SZ berichtete).

Der Kirchenkreis Siegen, der an der vergangenen Siegerland-Ausstellung teilnahm, hatte bereits im Juli dieses Jahres in einem Brief an den Aussteller deutlich gemacht, dass er eine Verlegung der Ausstellung in die Osterferien und speziell die Einbeziehung der Osterfeiertage für nicht vertretbar halte. Der Kirchenkreis Siegen möchte mit einer Teilnahme nicht unterstützen, dass das höchste kirchliche Fest im Jahr dem Kommerz geopfert werde, so wörtlich in dem Schreiben. Regionaldekan Hubert Berenbrinker von der katholischen Kirche ging in die Öffentlichkeit und wehrte sich vehement gegen den Termin, auch in der Bevölkerung regte sich Unmut.

Bürgermeister Ulf Stötzel und der Beigeordnete Reinhold Baumeister bekräftigten, dass in künftigen Jahren die Osterfeiertage für derartige Veranstaltungen nicht mehr in Anspruch genommen würden. Hierüber herrsche Konsens in Politik und Verwaltung. Deutlich wurde in dem Gespräch, dass eine Verschiebung des Termins im kommenden Jahr nicht mehr möglich sei, da die Vorbereitungen schon zu weit gediehen seien. Die Vertreter der Stadt sagten zu, dass an Karfreitag keine Aufbauarbeiten stattfänden. Eröffnet werde die Ausstellung Karsamstagmittag. Ostersonntag öffne die Ausstellung erst um 13 Uhr und auch am Ostermontag sei der Start erst um die Mittagszeit vorgesehen. Als Ausgleich würden die Öffnungszeiten in die Abendstunden verlängert.

Mit diesem Kompromiss könne er nur schweren Herzens leben, so Hubert Berenbrinker. Seit Jahren setzten sich beide Kirchen für den Erhalt der Sonn- und Feiertagsruhe ein, die an breiter Front immer weiter abzubrechen drohe. Die Verlegung der Ausstellung auf die Osterfeiertage sei auch unter diesem Gesichtspunkt das Tüpfelchen auf dem »i« gewesen. Dem pflichtete Superintendent Friedemann Hillnhütter von der evangelischen Kirche bei. Beide Kirchenvertreter betonten, dass sie grundsätzlich mit der Terminierung der Siegerland-Ausstellung 2004 nicht einverstanden sein könnten. Es sei aber nachvollziehbar, dass der Protest zu spät gekommen sei, um für das kommende Jahr eine Änderung zu bewirken.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen