Silvesterparty soweit startklar

 Felix Nölling, Jost Afflerbach und Carsten Dreisbach (v. l.) präsentieren die druckfrischen Plakate zum Vorverkaufsstart. Foto: privat
  • Felix Nölling, Jost Afflerbach und Carsten Dreisbach (v. l.) präsentieren die druckfrischen Plakate zum Vorverkaufsstart. Foto: privat
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sz - Silvester ist zwar noch ein paar Tage hin, aber auch der Jahreswechsel will geplant sein. Insbesondere wenn es solch einen guten Grund zum Feiern gibt: Denn Schameder feiert seinen 700. Geburtstag und startet mit einer großen Silvesterparty auf dem Flugplatz in das Jubiläumsjahr. Veranstalter ist die Dorfjugend Schameder, die die beliebte Deutsch-Rock-Band „Hörgerät“ für die Silvesterparty verpflichten konnte.

Die Musiker um Frontmann Andy Link werden den Gästen im Flugzeughangar mit Coversongs und eigenen Liedern einheizen und für Stimmung auf der Tanzfläche sorgen. Ein professionelles Jubiläumsfeuerwerk lässt den Flugplatz Schameder um Mitternacht in festlichem Glanz erstrahlen und als besonderes Highlight wird unter allen Gästen ein Wohnzimmerkonzert mit der Wittgensteiner Kultband Bogga verlost. Im Eintrittspreis von 50 Euro für Erwachsene sind zudem ein kaltes Buffet sowie alle Getränke inklusive Longdrink-Bar und auch ein Glas Neujahrs-Sekt um Mitternacht enthalten. Ein Angebot, das man nur schwer ausschlagen kann. Unter 16-Jährige bezahlen 25 Euro. Eintrittskarten sind ab sofort in den Filialen der Sparkasse und Volksbank Wittgenstein in Erndtebrück, Feudingen und Bad Berleburg erhältlich. „Wer es also mit uns krachen lassen möchte, kommt in diesem Jahr auf dem Flugplatz Schameder so richtig auf seine Kosten“, ist sich Jost Afflerbach, Vorsitzender der Dorfjugend Schameder, sicher.

Auch sonst laufen in Schameder die Vorbereitungen in den verschiedenen Festausschüssen auf Hochtouren, ebenso die Arbeit zur Erstellung einer neuen Dorfchronik. Die engagierten Schamederaner haben ein abwechslungsreiches Jubiläumsprogramm auf die Beine gestellt, das sich sehen lassen kann:

23. März 2019 – Festkommers in der Schützenhalle Erndtebrück: Die Gäste können sich auf eine bunte Zeitreise durch die 700-jährige Geschichte von Schameder freuen – mit kurzweiligen Grußworten, spannenden Anekdoten sowie Bild- und Videopräsentationen. Liedbeiträge wird es vom Meisterchor „Liederkranz“ Schameder geben, weitere Bühnenauftritte garantieren einen unterhaltsamen Abend. 1. Mai 2019 – Sternwanderung mit Treffpunkt auf dem Flugplatz Schameder: Alle Wanderfreunde aus den Nachbardörfern und Wittgenstein sind eingeladen, den Tag bei Leckereien vom Grill und anderen kulinarischen Schmankerln mit gekühlten Getränken auf dem Flugplatz Schameder zu verbringen. Die kleinen Gäste erwartet ein buntes Rahmenprogramm mit Hüpfburg und Kletterwand. Als Live-Act werden Sepp & die Steigerwälder Knutschbär´n die Gäste bis in den Abend hinein mit Partymusik unterhalten.

22. bis 23. Juni 2019 – Stehender Festzug in Schameder: Schameder präsentiert sich mit über 50 Stationen rund um Tradition, Handwerk und Moderne. Einblicke in das Dorfleben von damals bieten die Waschfrauen an der Schameder, die Besenbinder, das Bauernhofcafé und eine alte Strickstube. Auch die kleinen Besucher kommen auf ihre Kosten – mit einem Streichelzoo, Spaß auf den Hüpfburgen und beim Kinderschminken. Neben vielen weiteren Mitmach- und Verpflegungsstationen wird die Aktionsbühne ein besonderer Höhepunkt werden. Insbesondere am Samstagabend, denn dann gibt es feinste Live-Musik mit Bogga, AttC und Grandmama‘s Backside.

31. August bis 1. September 2019 – Flugtage auf dem Flugplatz Schameder: Eindrucksvolle Flugshows, Rundflüge über Wittgenstein, Hangarparty mit Ballonglühen und ein zünftiger Frühschoppen stehen auf dem Programm: Namhafte Piloten und Flugzeuge garantieren Himmel-Akrobatik der Extraklasse. Darunter das legendäre Vater-Sohn-Gespann Toni und Walter Eichhorn, die mit ihren Flugzeugen AT-6 und AT-28 für kühne Schrauben, Loopings und Sturzflüge bekannt sind. Mit von der Partie sind auch Wilhelm Heinz mit seiner fliegenden Legende „Louisiana Kid“ und Uwe Wendt, der mit seiner 300 PS starken Extra 300L die Gesetze der Schwerkraft neu betrachten wird.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.