SZ

Zwischen "UHU" und Gangschaltung
So gut können Kinder noch Fahrrad fahren

Sicher mit dem Fahrrad unterwegs: Grundschüler in Deuz legten die Radfahrprüfung ab.
3Bilder
  • Sicher mit dem Fahrrad unterwegs: Grundschüler in Deuz legten die Radfahrprüfung ab.
  • Foto: Lena Heinrich
  • hochgeladen von Michael Sauer

lh Siegen/Deuz. Alle Warnwesten sind verteilt, die Reihenfolge steht fest. Klassenlehrerin Ilka Seidel ist sicher: Die Begeisterung überwiegt die anfängliche Nervosität schnell, denn die Kinder wollen zeigen, was sie gelernt haben. In der Grundschule Deuz steht die Fahrradprüfung der Klasse 4b auf dem Stundenplan. "Wir sind hier am Dorf relativ verwöhnt", betont Polizistin Stella Bottenberg, die als Verkehrssicherheitsbeamtin die Radfahrerprüfung leitet. Auf dem Land zeigen die Kinder offenbar noch großes Interesse am Fahrradfahren. Auch im Siegener Stadtteil Hammerhütte findet in diesen Tagen die Radfahrerprüfung statt.

lh Siegen/Deuz. Alle Warnwesten sind verteilt, die Reihenfolge steht fest. Klassenlehrerin Ilka Seidel ist sicher: Die Begeisterung überwiegt die anfängliche Nervosität schnell, denn die Kinder wollen zeigen, was sie gelernt haben. In der Grundschule Deuz steht die Fahrradprüfung der Klasse 4b auf dem Stundenplan. "Wir sind hier am Dorf relativ verwöhnt", betont Polizistin Stella Bottenberg, die als Verkehrssicherheitsbeamtin die Radfahrerprüfung leitet. Auf dem Land zeigen die Kinder offenbar noch großes Interesse am Fahrradfahren. Auch im Siegener Stadtteil Hammerhütte findet in diesen Tagen die Radfahrerprüfung statt. Die Fähigkeiten zwischen den Grundschülern auf dem Dorf und in der Stadt weichen stark von einander ab: Nicht nur die motorischen Fähigkeiten, sondern auch die Förderung und die Verkehrssituation vor Ort  sind sehr verschieden.

"Die Prüfung ist oft ein Neustart - einige Kinder hatten gar keine Fahrräder", erklärt Heike Heuzeroth, Lehrerin der Klasse 4a der kath. Grundschule Hammerhütte. Oft scheitere es am Material: kaputte Lichter, marode Bremsen, platte Reifen oder ein falsch eingestellter Sattel seien schwerwiegende Mängel am Fahrrad. Auch kaputte Fahrradhelme seien ein großes Problem. "Wir starten immer mit einer Überprüfung der Räder", erklärt Stella Bottenberg.  Am ersten Tag des Fahrtrainings im Stadtteil Hammerhütte kommt es zu Verzögerungen – viele Fahrräder weisen technische Mängel auf. Trotz frühzeitiger Information, dass die Kinder zur Prüfung ein verkehrssicheres Fahrrad brauchen, kommen manche Eltern dieser Aufforderung nicht nach:  "Bei den Fahrrädern konnte ich heute keine einzige Prüfplakette verteilen. Ohne einen Rundum-Check lasse ich hier kein Kind auf die Strecke", betont die Polizistin nochmals. "Manche Eltern haben leider oft noch andere Probleme", bemerkt Heike Heuzeroth und macht darauf aufmerksam, dass Eltern die Möglichkeit auf preiswerte Unterstützung haben. Insgesamt fünf Fahrräder können bei der Grundschule Hammerhütte ausgeliehen werden, auch stehen zwei Räder an der Grundschule Deuz zur Verfügung. In dem ehrenamtlich geführten "ALTERAktiv"-Fahrrad-Reparatur-Treff können Familien für wenig Geld ein verkehrssicheres Fahrrad erwerben oder das eigene Rad nachrüsten lassen. Nachdem auch in Deuz einige Drahtesel ausgebessert wurden, beginnt die Prüfung – Klassenlehrerin Ilka Seidel ist stolz, dass "auch das letzte Kind jetzt ein Fahrrad hat und teilnehmen kann". 

Radfahrprüfung an Grundschulen: Motorik und Verkehrssicherheit üben

Bevor die Kinder ihre Radfahrerprüfung ablegen dürfen, werden zuvor Theorie und Praxis "gepaukt". Zunächst fahren die Kinder auf dem Schulhof und lernen die Grundfahraufgaben wie den "UHU" – Umschauen, Handzeichen, Umschauen –, das Abbiegen, Bremsen und richtiges Ausweichen. Probleme gibt es häufig bei der Bedienung der Gangschaltung. Die Motorik und das Gleichgewicht werden dafür bereits im Sportunterricht gezielt gefördert. Während die Corona-Pandemie in Deuz für keine motorischen Besonderheiten bei den Kindern zu sorgen scheint, sei die Förderung der Hammerhütter Grundschüler während des Lockdowns deutlich zu kurz gekommen, wie Heike Heuzeroth mitteilt. Als große Herausforderung zeigt sich an beiden Grundschulen das Verhalten im Kreisverkehr. Auch bei der Unterscheidung zwischen rechts und links und bei den Handzeichen vor dem Abbiegen zeigen sich teilweise noch starke Defizite. Während einige Kinder schon früh auf der Straße fahren und ein gutes Fahrgefühl entwickeln, bestehe bei vielen Schülern kaum noch Interesse am Fahrrad fahren. "Trotzdem sind die Kinder Feuer und Flamme, wenn sie mit der Polizei üben", freut sich Markus Ising, Leiter der Grundschule Hammerhütte.

Sicher mit dem Fahrrad unterwegs: Grundschüler in Deuz legten die Radfahrerprüfung ab.
  • Sicher mit dem Fahrrad unterwegs: Grundschüler in Deuz legten die Radfahrerprüfung ab.
  • Foto: Lena Heinrich
  • hochgeladen von Michael Sauer

"Es ist für uns gar nicht leistbar, mit einzelnen Kindern zu üben", betont Schulleiter Markus Ising weiter und erklärt, dass der erste Kontakt zum Fahrradfahren durch die Eltern passieren muss. "Oft wird das Fahren nicht genug durch die Eltern gepusht – diese Kinder fahren dann sehr unsicher", betont er. Einige Kinder berichten nach dem Wochenende häufig, dass sie lieber zocken statt sich draußen zu beschäftigen, wie Klassenlehrerin Heike Heuzeroth feststellt. Trotzdem zeigen viele Eltern auch, dass sie ihren Kindern helfen wollen. Die Schule und die Polizei unterstützen sie dabei.

Radfahrprüfung an Grundschulen:  Rücksicht durch andere Verkehrsteilnehmer

Auch das Fehlverhalten anderer Verkehrsteilnehmer sei problematisch. Viele Menschen wollen den Kindern Vorfahrt gewähren, wo sie keine haben. Die Missachtung der Regeln verwirre die Kinder, daher rät Stella Bottenberg den Schülern: "Einfach Kopf schütteln und Durchwinken". Sie bittet alle Autofahrer, sich während einer Radfahrerprüfung möglichst normal zu verhalten und sich an die geltenden Regeln zu halten.: "Das Wichtigste, was die Kinder hier lernen."

Autor:

Lena Marie Heinrich aus Bad Laasphe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
2 Bilder

Neues Angebot auf 57immo.de
Jetzt Immobilie von Experten bewerten lassen

Gründe für eine Immobilienbewertung gibt es viele: Sie kann erforderlich sein für den Kauf oder Verkauf eines Hauses, beim Schließen eines Ehevertrages oder auch beim Verschenken des Eigentums an die Kinder. Allgemein gilt: Wer den Wert seiner Immobilie kennt, hat in vielen Situationen einen Vorteil. Mit der Immobilienbewertung der Vorländer Mediengruppe bekommen Haus- und Wohnungsbesitzer nun ein passendes Werkzeug zur schnellen und zuverlässigen Einschätzung des Wertniveaus an die Hand – und...

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.