SZ

Zwischen Zuversicht und Absagen
So steht es um die Weihnachtsmärkte in der Region

Ein Bild aus der Vergangenheit: Der Siegener Weihnachtsmarkt, wie in seine Besucher kennen. Im vergangenen Jahr fiel die Veranstaltung Corona-bedingt aus, für 2021 können die Organisatoren noch keine echte Prognose abgeben.
4Bilder
  • Ein Bild aus der Vergangenheit: Der Siegener Weihnachtsmarkt, wie in seine Besucher kennen. Im vergangenen Jahr fiel die Veranstaltung Corona-bedingt aus, für 2021 können die Organisatoren noch keine echte Prognose abgeben.
  • Foto: rt (Archiv)
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

juka Siegen/Olpe/Betzdorf. Im vergangenen Jahr hat die Corona-Pandemie den meisten Organisatoren der Weihnachtsmärkte einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht. 2021 macht den Veranstaltern die Impfquote Mut, mit klaren Prognosen tut man sich größtenteils aufgrund der unklaren Entwicklung in Richtung Winter trotzdem schwer. Mancherorts wurde sich aber auch schon klar auf eine Absage geeinigt.
Weihnachtsmarkt Siegen
Zwar läuft der Countdown auf der Homepage des Siegener Weihnachtsmarkt munter in Richtung der geplanten Eröffnung am 19. November munter herunter, etwas mehr als 70 Tage sind es noch, doch wie und ob überhaupt der Markt stattfinden kann, ist momentan noch völlig unklar. „Ich kann noch nichts sagen, es ist alles in der Schwebe“, erklärt Organisator Philip De Knuydt.

juka Siegen/Olpe/Betzdorf. Im vergangenen Jahr hat die Corona-Pandemie den meisten Organisatoren der Weihnachtsmärkte einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht. 2021 macht den Veranstaltern die Impfquote Mut, mit klaren Prognosen tut man sich größtenteils aufgrund der unklaren Entwicklung in Richtung Winter trotzdem schwer. Mancherorts wurde sich aber auch schon klar auf eine Absage geeinigt.

Weihnachtsmarkt Siegen

Zwar läuft der Countdown auf der Homepage des Siegener Weihnachtsmarkt munter in Richtung der geplanten Eröffnung am 19. November munter herunter, etwas mehr als 70 Tage sind es noch, doch wie und ob überhaupt der Markt stattfinden kann, ist momentan noch völlig unklar. „Ich kann noch nichts sagen, es ist alles in der Schwebe“, erklärt Organisator Philip De Knuydt. „Es gibt noch keine Tendenz. Alles was ich jetzt sage, wäre falsch“, gibt sich De Knuydt mit Blick auf die vielen Unwägbarkeiten zurückhaltend. Im vergangenen Jahr musste der Markt komplett abgesagt werden. Auch eine abgespeckte und entzerrte Variante in Form eines Wintermarktes in der Fußgängerzone war durch den Anstieg der Infektionszahlen und der Verschärfung der Maßnahmen im Winter 2020 unmöglich geworden. Eine möglichst hohe Impfquote macht den Organisatoren in diesem Jahr aber Hoffnung.

„Winterzauber“ Siegen

Auch die Veranstaltung der Sparkasse Siegen im Innenhof des Sieg-Carrés fiel im vergangenen Jahr der Pandemie zum Opfer. Ob es dieses Jahr anders aussieht, ist unklar. „Wir können leider dazu noch gar nichts Näheres sagen“, so Sparkassen-Sprecherin Stefanie Schierling. Man sei zwar immer wieder im Austausch mit der Stadt Siegen und den Standbetreibern, man beschäftige sich also mit dem Thema, eine Tendenz könne man aber zum aktuellen Zeitpunkt dennoch nicht nennen. „Wir wünschen uns natürlich, dass wir den Winterzauber durchführen können, aber er muss für Besucher wie auch für die Standbetreiber so sicher wie irgend möglich sein“, unterstreicht Schierling.

„Lichterglanz“ Kreuztal

Eine klare Entscheidung hat hingegen bereits die Kreuztaler Stadtverwaltung getroffen. Der „Lichterglanz im Park“ findet auch 2021 nicht statt. „Wir bedauern das sehr, sehen aber leider auch in diesem Jahr keine Möglichkeit, die Großveranstaltung unter den gegebenen Pandemie-Bedingungen in der bewährten Form durchzuführen“, begründen Bürgermeister Walter Kiß und Kulturamtsleiter Holger Glasmachers die Entscheidung. Die Gesundheit aller habe Vorrang, zudem wolle man nicht riskieren, dass die Standbetreiber jetzt aufwendige Vorbereitungen treffen, die dann aufgrund einer kurzfristigen Absage möglicherweise vergebens waren. Immerhin wird Dreslers Park, wie schon 2020, in ein buntes Lichtermeer verwandelt und soll so für einen kleinen weihnachtlichen Rahmen sorgen.

Der "Lichterglanz" in Kreuztal wird in diesem Jahr nicht stattfinden.

Historischer Weihnachtsmarkt Olpe

„Aktuell sind wir zuversichtlich“, berichtet Klarissa Hoffmann, Geschäftsführerin des veranstaltenden Stadtmarketingvereins „Olpe Aktiv“, mit Blick auf eine Austragung des Marktes. Dennoch bliebe das Vorhaben natürlich ein Stück weit ein Blick in die Glaskugel. Stand heute werde man in Kürze die traditionellen Teilnehmern anschreiben und Anmeldungen entgegennehmen. Natürlich alles unter Vorbehalt eventueller zusätzlicher Auflagen, die man aktuell noch nicht vorhersehen könne.

Zuversicht in Olpe: In der Kreisstatdt ist man optimistisch, dass das Weihnachtsmarkt stattfinden kann.
  • Zuversicht in Olpe: In der Kreisstatdt ist man optimistisch, dass das Weihnachtsmarkt stattfinden kann.
  • Foto: SZ-Archiv
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

Zuversichtlich stimmt die Geschäftsführerin auch das bereits im vergangenen Jahr erarbeitete Hygiene- und Infektionsschutzkonzept. „Es freut uns umso mehr, dass wir damit rechnen können, dieses Konzept in diesem Jahr durch die erfolgreiche Impfquote deutlich lockerer gestalten zu können“, so Hoffmann. Man hoffe zudem darauf, dass die Lieferketten uneingeschränkt fortbestehen und es keine größeren Schwierigkeiten in der Logistik und im Transport gebe. „Außerdem bemerken wir, dass nicht alle Standbetreiber die Krise unbeschädigt überwinden konnten. Wir hoffen, dass das Ehrenamt weiterhin stark genug die beliebten Stände der Olper Vereine betreiben kann“, legt Hoffmann dar.

Weihnachtsmarkt Betzdorf

„Die Tendenz geht dahin, dass der Markt nicht stattfinden kann“, erklärt Christoph Weller, Vorsitzender der Aktionsgemeinschaft. „Es lebt hier von der Enge und der Gemütlichkeit. Das sind Eigenschaften, die momentan nicht förderlich sind. Da können wir nicht die Verantwortung für übernehmen“, so Weller.

Einen Weihnachtsmarkt in Betzdorf wird es in diesem Jahr wohl nicht geben.
Autor:

Julian Kaiser aus Siegen

Julian Kaiser auf Facebook
Julian Kaiser auf Instagram
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen