Baustelle Rewe-Markt
Sohlbach wird neu verohrt

Ein mobiler Schwerlastkran setzt in diesen Tagen die Elemente für die neue Verrohrung des Sohlbachs ein. Foto: Stadt
  • Ein mobiler Schwerlastkran setzt in diesen Tagen die Elemente für die neue Verrohrung des Sohlbachs ein. Foto: Stadt
  • hochgeladen von Redaktion Siegen

sz Geisweid. Rund 20 Tonnen schwere Betonteile werden derzeit auf der Baustelle für den neuen Rewe-Markt in Geisweid bewegt: Ein mobiler Schwerlastkran setzt die Elemente für die neue Verrohrung ein, durch die später – unterirdisch – der Sohlbach fließen wird. Mitte Mai waren bereits die ersten Rohrteile verlegt worden, nun geht es an die übrige Teilstrecke mit Anbindung an die Rijnsburger Straße sowie an das Ende des Grundstücks in Richtung Sohlbacher Straße. Voraussichtlich im August soll der Sohlbach durch die neuen Rohre fließen; zuvor werden noch die Anschlussstellen (sogenannte Bypässe) an die bereits bestehende Verrohrung angebracht.

Der Sohlbach lief schon in der Vergangenheit durch ein unterirdisches Bett. Die alte Verrohrung zeigte allerdings nach Einschätzung eines Sachverständigen im Jahr 2015 Verschleißerscheinungen, zudem lag diese unterhalb des Parkhauses. Mit dem Bau des neuen Rewe-Marktes war daher auch die neue Verrohrung notwendig; diese führt künftig am Rathaus entlang, um eine erneute Überbauung zu vermeiden.

Sind die aktuellen Vorarbeiten vollendet, ist der eigentliche Bau des neuen Rewe-Marktes angesetzt. 2340 Quadratmeter Mietflächen sollen am neuen Standort entstehen. Der Markt wird eine Fläche von 1900 Quadratmetern haben und zudem über einen Bäckerei-Fachbetrieb sowie einen gastronomischen Bereich verfügen. Auch die Anzahl der Parkplätze dürfte mit 100 gut dimensioniert sein.

Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen