Impfdruck wird größer
Sollen Ungeimpfte bald zahlen?

Noch sind Corona-Schnelltests für alle Bürger kostenlos. Dies könnte sich jedoch schon bald ändern.
6Bilder
  • Noch sind Corona-Schnelltests für alle Bürger kostenlos. Dies könnte sich jedoch schon bald ändern.
  • Foto: js (Archiv)
  • hochgeladen von Sonja Schweisfurth (Redakteurin)

gro Siegen. Müssen Ungeimpfte ihre Corona-Tests bald überall selbst bezahlen? Über diesen Vorschlag wird bundesweit diskutiert. Bislang können sich Bürger kostenlos per Antigen-Schnelltest auf Corona testen lassen, doch das könnte sich schon bald ändern. Denn obwohl bereits 50 Prozent aller Personen in Siegen-Wittgenstein geimpft sind, ist laut einigen Experten auch in der Region eine gewisse Impfmüdigkeit zu spüren. Jetzt fordern Politiker und der Chef der Bundesärztekammer, Klaus Reinhardt, kostenpflichtige Tests für Ungeimpfte. Gerade dann, wenn jeder ein Impfangebot bekommen habe, sollen Bürger wieder selbst in die Tasche greifen.
Die SZ hat sich in der Region umgehört: Sind kostenpflichtige Corona-Tests für Ungeimpfte angemessen? Die Meinungen könnten unterschiedlicher nicht sein.

"Jeder muss seinen Beitrag leisten"

Bei einer nicht repräsentativen Umfrage in einem sozialen Netzwerk fanden es 58 Prozent (396 Stimmen) vollkommen gerechtfertigt, dass Ungeimpfte künftig für die Corona-Tests bezahlen sollen. „Ich finde es absolut richtig. Sobald jeder ein Impfangebot bekommen hat, können die Tests aus meiner Sicht auch kostenpflichtig angeboten werden. Denn jeder muss seinen Beitrag leisten“, findet SZ-Leser Frank Rosental.
42 Prozent (291 Stimmen) finden die kostenpflichtigen Tests hingegen unfair. „Ich fände es nicht okay, denn es gibt tatsächlich Menschen, die nicht geimpft werden können. Ich als Schwangere zum Beispiel und meine einjährige Tochter auch nicht“, sagt SZ-Leserin Stephanie Mertens und betont weiter: „Ich finde es schade, dass zurzeit jeder einfach nur an sich selbst und seine Freiheiten denkt, auf die ich im Übrigen gerne monatelang für andere verzichtet habe.“

Konsequenzen für Ungeimpfte

Hintergrund: Nach einem holprigen Start schreitet die Impfkampagne gegen Corona in Deutschland und auch in Siegen-Wittgenstein inzwischen gut voran. Inzwischen gibt es laut der zuständigen Ärzte keine Probleme mehr mit der Impfstoffversorgung. Wenn dann eine fehlende Impfung dafür sorgt, dass man regelmäßig Corona-Tests machen muss, müsse es – nach Einschätzung mancher Experten – aber zeitnah Konsequenzen für Ungeimpfte geben. „Wenn bis zum Ende des Sommers alle die Chance für eine vollständige Impfung bekommen haben, ist es angemessen, dass Ungeimpfte Schnell- oder PCR-Tests selbst bezahlen müssen, wenn sie in den Urlaub fahren, ins Restaurant oder ins Kino gehen wollen“, findet der Chef der Bundesärztekammer, Klaus Reinhardt.
Um den Druck noch weiter zu erhöhen, werden mehr Freiheiten für vollständig Geimpfte und eine verschärfte Testpflicht für nicht Geimpfte gefordert.

Impfskeptiker überzeugenDie Meinungen der Instagram-Nutzer zu den kostenpflichtigen Corona-Tests für Ungeimpfte könnten unterschiedlicher nicht sein.

Bei einem sind sich die Experten jedoch einig: Vorrangig sei am Ende des Tages, Impfskeptiker von den Vorteilen der Impfung zu überzeugen. Denn nur mit einer Impfquote von mindestens 85 Prozent könne die Ausbreitung der hochansteckenden Delta-Variante und eine vierte Welle gestoppt werden.
Fakt ist: Es wird weniger getestet. Im Siegerland haben die Testzentren deutlich weniger zu tun als noch vor ein paar Monaten. „Urlaubsbedingt ist zurzeit schon ein bisschen was los, aber grundsätzlich haben wir viel mehr Termine frei als noch vor ein paar Monaten“, berichtet Marcus Sting, Pressesprecher des Deutschen Roten Kreuzes in Siegen-Wittgenstein. Einige Teststellen haben laut Sting bereits ihre Öffnungszeiten der geringen Nachfrage angepasst.

Autor:

Sarah Groos

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen