SZ

Hund gestohlen: Motiv des Täters jetzt bekannt
Sollte Ara mit Schuhcreme getarnt werden?

Die gestohlene Hündin Ara wurde gefunden. Vanessa Holstein vom Tierheim kümmert sich jetzt um die verängstigte Schäferhund-Husky-Hündin.
2Bilder
  • Die gestohlene Hündin Ara wurde gefunden. Vanessa Holstein vom Tierheim kümmert sich jetzt um die verängstigte Schäferhund-Husky-Hündin.
  • Foto: kaio
  • hochgeladen von Sonja Schweisfurth (Redakteurin)

gro Siegen. Seit Tagen suchen alle nach Ara. Die Hündin wurde in der Nacht zu Pfingstmontag aus ihrem Zwinger des Tierheims in Siegen gestohlen. Der Dieb wich geschickt mehreren Überwachungskameras aus und stieg unbemerkt über ein fast 3 Meter hohes Tor. Jetzt gibt es gute Nachrichten für alle Tierfreunde: Sie ist wieder da. Die Polizei fand die vier Jahre alte Schäferhund-Husky-Hündin in der Garage eines 36-Jährigen in Siegen. Der Täter ist der Polizei bereits bestens bekannt.
Ara war in der Garage untergebrachtDer entscheidende Hinweis kam direkt aus der Bevölkerung. Nach Angaben der Polizei hatte jemand den Mann mit Ara beim Gassi gehen gesehen. Ein Hund wie dieser sei den Anwohnern jedoch zuvor nie aufgefallen, also meldeten sie die Beobachtung schnell der Polizei.

gro Siegen. Seit Tagen suchen alle nach Ara. Die Hündin wurde in der Nacht zu Pfingstmontag aus ihrem Zwinger des Tierheims in Siegen gestohlen. Der Dieb wich geschickt mehreren Überwachungskameras aus und stieg unbemerkt über ein fast 3 Meter hohes Tor. Jetzt gibt es gute Nachrichten für alle Tierfreunde: Sie ist wieder da. Die Polizei fand die vier Jahre alte Schäferhund-Husky-Hündin in der Garage eines 36-Jährigen in Siegen. Der Täter ist der Polizei bereits bestens bekannt.

Ara war in der Garage untergebracht

Der entscheidende Hinweis kam direkt aus der Bevölkerung. Nach Angaben der Polizei hatte jemand den Mann mit Ara beim Gassi gehen gesehen. Ein Hund wie dieser sei den Anwohnern jedoch zuvor nie aufgefallen, also meldeten sie die Beobachtung schnell der Polizei. Als zwei Beamte den Mann am Donnerstagabend nach Ara fragten, gab dieser sofort zu, die Hündin aus dem Zwinger des Tierheims am Heidenberg gestohlen zu haben. Dann führte der Mann die Beamten direkt zur Garage eines Einfamilienhauses. Dort war Ara untergebracht, die Polizei brachte sie zurück ins Tierheim.

Dieb war "sehr einsam"

Das Motiv zur Tat, unglaublich, aber wahr: Der 36-Jährige sagte der Polizei, er sei „sehr einsam“. Ob der Täter den Hund kannte, ist jedoch weiter unklar. „Dem Tierheim war der Mann unbekannt, aber wir schließen nicht aus, dass der Täter Ara von früher kannte“, so Tierheimleiter Tobias Neumann. Er könne sich immer noch nicht vorstellen, dass man einen völlig fremden, über 25 Kilogramm schweren Schäferhund-Husky-Mix aus einem Zwinger stehlen würde.
Dennoch seien alle Beteiligten froh, die Hündin lebend gefunden zu haben. „Uns fällt ein Stein vom Herzen“, sagte Neumann. Aber: „Die ganze Sache ist nicht spurlos an Ara vorbeigegangen. Sie ist super verdreckt und wirkt extrem eingeschüchtert.“ Er könne sich vorstellen, dass die Hündin mit Schuhcreme oder anderen Mitteln unkenntlich gemacht werden sollte.

Einbruch ins zweite Zuhause

„Auch für uns ist die Situation beängstigend. Einen Einbruch erlebt man ja nicht alle Tage“, betont der Tierheimleiter gegenüber der SZ. Das Heim sei für viele der Mitarbeiter wie ein zweites Zuhause. „Dementsprechend ist das schon ein komisches Gefühl, dass hier jemand mitten in der Nacht eingebrochen ist“, so Neumann. Alle hätten sich zudem sehr um Ara gesorgt. „Es ist ja so, ein Hund aus dem Tierheim hat eben nicht nur einen, sondern gleich viele Besitzer. Jeder von uns hat sich Sorgen gemacht“, meint der Tierfreund.
Laut Polizei ist der Fall jedoch noch nicht abgeschlossen. Der 36-jährige Siegener sei schon mehrfach auffällig gewesen. Ihn erwartet mindestens ein Strafverfahren wegen Diebstahls. „Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt weiter“, sagt Polizei-Pressesprecher Niklas Zankowski.

Die gestohlene Hündin Ara wurde gefunden. Vanessa Holstein vom Tierheim kümmert sich jetzt um die verängstigte Schäferhund-Husky-Hündin.
Zwei Polizeibeamte fanden die vierjährige Hündin in der Garage eines 36-jährigen Mannes in Siegen.
Autor:

Sarah Groos

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen