Sonderkontrolle der Hells Angels in Siegen

50 Motorräder und 30 Autos kontrollierte die Polizei insgesamt.
ch - Für die einen war es bloß eine Party, für die anderen eine potenzielle Quelle der Gefahr und der Gewalt. Die mittlerweile fünfte "Rock & Bike Night" des Siegener Charters der Hells Angels am Samstagabend löste einen Großeinsatz der Polizei aus. Vom Nachmittag bis in die Nachtstunden hieß es für die Höllen-Engel und deren Freunde, Gäste und Unterstützer: "Absitzen zur Kontrolle". Beamte der Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein und eine Hundertschaft der Bereitschaftspolizei aus Dortmund kontrollierten die Anreisenden am Schleifmühlchen und an der Marienborner Straße auf ihrem Weg zum Hells-Angels-Clubsitz an der Wallgraben-Straße. 50 Motorräder und 30 Autos wurden angehalten.
Gefunden wurde ... beinahe nichts: Ein Messer, mit dem der Besitzer gegen das Waffengesetz verstieß, wurde beschlagnahmt, eine entsprechende Anzeige geschrieben. "Der Sondereinsatz lief völlig ruhig und unproblematisch ab", bestätigte denn auch Polizeisprecher Georg Baum am Sonntag der SZ.
Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.