Sozialministerin Bätzing-Lichtenthäler?

Sabine Bätzing-Lichtenthäler: Schon bald rheinland-pfälzische Sozialministerin?   Foto: Archiv

sz - Von Berlin nach Mainz: Die SPD-Bundestagsabgeordnete Sabine Bätzing Lichtenthäler (Forst) wechselt laut Medienberichten ins Mainzer Sozialministerium.

Für Dienstagabend war eine Sondersitzung der SPD-Landtagsfraktion und des SPD-Landesvorstands angesetzt. Dem Vernehmen nach wird Bätzing-Lichtenthäler den bisherigen Sozialminister Alexander Schweitzer beerben. Genaueres geben Landeschefin Malu Dreyer und der SPD-Vorstand heute Mittag bekannt.

Damit würde das AK-Land einen von zwei Bundestagsabgeordneten verlieren. Für die 39-Jährige, die seit 2002 im Bundestag sitzt, würde Angelika Glöckner (Pirmasens) über die Landesliste nachrücken. Damit bliebe Erwin Rüddel (CDU) einziger Vertreter in Berlin für den Wahlkreis Neuwied-Altenkirchen.

In Mainz bahnen sich weitere Umstrukturierungen geben. So wird kolpotiert, dass SPD-Fraktions-Chef Hendrik Hering (Hachenburg) seinen Hut nehmen wird. Auch Finanzminister Carsten Kühl muss demnach seinen Stuhl räumen. 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen