Sparkassen-Fusion im Blick

Die Sparkassenvorstände Dr. Andreas Reingen (l.) und Michael Bug (r.) hoffen genauo auf ein gutes Jahr 2014 wie Landrat Michael Lieber.   Foto: dach
  • Die Sparkassenvorstände Dr. Andreas Reingen (l.) und Michael Bug (r.) hoffen genauo auf ein gutes Jahr 2014 wie Landrat Michael Lieber.   Foto: dach
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

dach - Es ist der wichtigste Treff für die Spitzenkräfte aus der heimischen Wirtschaft, Politik und Gesellschaft: der Neujahrsempfang der Kreissparkasse in Altenkirchen. So auch am Freitagabend. Manches Projekt wird hier im lockeren Zwiegespräch auf die Gleise gesetzt worden sein, viele Kontakte wurden aufgefrischt.

Sparkassenvorstand Dr. Andreas Reingen warf einen Blick zurück auf das abgelaufene Jahr. Für die Bundesrepublik allgemein zog er ein positives Fazit: „Löhne und Gewinne konnten gesteigert werden. Die Steuereinnahmen des Staates erreichten ein Rekordhoch.“ Europaweit allerdings befänden sich einige Staaten in fiskalischer Schieflage. Die Konsequenz daraus: Die EZB pumpt weiter frisches Kapital in die Märkte. „Das Niedrigzinsumfeld wird uns also auch im Jahr 2014 erhalten bleiben.“

 Im AK-Kreis sei es 2013 solide vorangegangen, befand Reingen. „Die Arbeitslosigkeit ist niedrig, die Auftragslage gut.“ Und auch die Sparkasse selbst kann sich nicht beschweren. „Insbesondere freuen wir uns über ein sehr gutes Immobilienfinanzierungsgeschäft.“ Reingen stellte den Anwesenden zudem seinen neuen Vorstandkollegen vor. Michael Bug hat die Nachfolge von Markus Keggenhoff angetreten.

Und auch mit der anvisierten Fusion mit der Sparkasse Westerwald geht es weiter: „Die schon im vergangenen Jahr begonnen Gespräche werden auf Augenhöhe ergebnisoffen und in vertrauensvoller Weise fortgesetzt. Aus heutiger Sicht wird ein entscheidungsreifes Gesamtkonzept bis zum Herbst 2014 erarbeitet sein.“

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.