SPD gibt sich ein Gesicht

Die SPD-Delegierten wählten u.a. einen neuen geschäftsführenden Vorstand. Foto: goeb

goeb - Dort gab es  neben zahlreichen Referaten und Berichten auch Abstimmungsergebnisse zu hören, denn der Vorstand musste satzungsgemäß neu gewählt werden. Zuvor waren die Kandidaturen beim Vorstand gemeldet worden. Überraschungen gab es keine.

1. Vorsitzender Andreas Hundhausen wurde mit 55 Ja-Stimmen (von 56) fulminant wiedergewählt. Seine Stellvertreter heißen MdB Sabine Bätzing-Lichtenthäler (51 Ja-Stimmen, vier ungültige), Horst Klein (40 Ja-) und MdL Thorsten Wehner (49 Ja-Stimmen).

Geschäftführer wurde Christopher Prinz (55 Ja-), Schatzmeisterin Alexandra Probst (46 Ja-), Pressereferent Klaus Hinkel (55 Ja-) und Bildungsbeauftragte Sabine Steinau (52 Ja-Stimmen).

Den geschäftsführenden Vorstand unterstützen 18 weitere Mitglieder. Zuvor brachte die Konferenz eine wichtige Satzungsänderung über die Bühne. Geschäftsführender und erweiterter Vorstand verlieren ihr Wahlrecht bei Kreiskonferenzen, weil sich ein Konflikt mit dem Parteiengesetz abzeichnet. Demnach darf nur ein Fünftel der Wahlberechtigten dem Vorstand angehören, zuletzt waren es aber über 30 Prozent. Hundhausen kündigte an, die Mitgliederwerbung in den kommenden Jahren zu einem seiner Schwerpunkte zu machen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.