SPD-Kandidat wirft das Handtuch

kalle Siegen. Der von der SPD-Fraktion ins Spiel gebrachte Nachfolger für die verwaiste Beigeordnetenstelle für Bildung, Kultur und Soziales im Siegener Rathaus, Dieter Gronert, hat das Handtuch geworfen. Gronert hatte sich gemeinsam mit der Stadträtin von Limburg, Babette Täpper, vorgestellt. Die 48-jährige gilt als Kandidatin der CDU-Fraktion sowie der FDP und der UWG. Mit dem Rückzug des Gegenkandidaten, der der Stadt mitteilte dass die Stelle nicht vollkommen mit seinem Naturell und seinen Fähigkeiten übereinstimme, ist der Weg frei für die Limburgerin. Sie wird wohl in Siegen die Nachfolge von Birgitta Radermacher antreten. Radermacher ist jetzt Polizeipräsidentin in Wuppertal.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen