Die aktuellste Hochrechnung zur Bundestagswahl
SPD mit Olaf Scholz festigt Vorsprung vor der Union

Olaf Scholz, Kanzlerkandidat der SPD.
3Bilder

+++ Update 22.52 Uhr, Hochrechnung +++

SPD: 26 Prozent

CDU/CSU: 24,5 Prozent

Grüne: 13,9 Prozent

FDP: 11,7 Prozent

AfD:
10,5 Prozent

Linke:
5,0 Prozent

Andere: 8,4 Prozent

+++ Update 21.49 Uhr, Hochrechnung +++

Wir blicken auf die neueste Hochrechnung des ZDF.

SPD: 26 Prozent

CDU/CSU: 24, Prozent

Grüne: 13,9 Prozent

FDP: 11,7 Prozent

AfD: 10,5 Prozent

Linke: 5,0 Prozent

Andere: 8,4 Prozent

+++ Update 21.17 Uhr, Hochrechnung +++

Hier kommt die aktuellste Hochrechnung des ZDF:

SPD: 26 Prozent

CDU/CSU: 24,5 Prozent

Grüne: 13,9 Prozent

FDP: 11,7 Prozent

AfD:
10,5 Prozent

Linke: 5,0 Prozent

Andere:
8,4 Prozent

+++ Update 20.14 Uhr, Hochrechnung +++

Da kommt die nächste Hochrechnung des ZDF - der Vorsprung der SPD ist weiterhin knapp, scheint sich aber zu verfestigen.

SPD: 25,9 Prozent

CDU/CSU: 24,5 Prozent

Grüne: 14,1 Prozent

FDP: 11,7 Prozent

AfD: 10,6 Prozent

Linke: 5 Prozent

Andere: 8,2 Prozent

+++ Update 19.32 Uhr, Hochrechnung +++

Soeben ist die nächste ZDF-Hochrechnung eingetrudelt:

SPD: 25,7 Prozent

CDU/CSU: 24,6 Prozent

Grüne: 14,4 Prozent

FDP: 11,7 Prozent

AfD: 10,7 Prozent

Linke: 5 Prozent

Andere: 7,9 Prozent

+++ Update 18.46 Uhr, erste Hochrechnung +++

Das ZDF hat soeben die erste Hochrechnung bekanntgegeben.

SPD: 25,8 Prozent
CDU/CSU: 24,2 Prozent
Grüne: 14,7 Prozent
FDP: 11,8 Prozent
AfD: 10,1 Prozent
Linke: 5,0 Prozent
Andere: 8,4 Prozent

+++ Update 18.19 Uhr +++

Deutschland hat gewählt – aber mit Schließung der Wahllokale um 18 Uhr ist noch offen, wer demnächst ins Kanzleramt einziehen kann. SPD und CDU/CSU liegen den ersten Prognosen nach nahezu gleichauf. Demnach kommt die SPD laut ARD-Prognose auf 25 Prozent der Stimmen, ebenso CDU/CSU. Die Grünen liegen bei 15 Prozent, die FDP und die AfD jeweils bei 11 Prozent und die Linkspartei bei 5 Prozent. In der Prognose des ZDF liegen die Sozialdemokraten hingegen mit 26 Prozent vor der Union. Die Grünen kommen hier auf 14,5 Prozent, die FDP auf 12 und die AfD auf 10 Prozent. Die Linke liegt wie bei der ARD-Prognose bei 5 Prozent. 
Für die Union zeichnen sich damit massive Verluste ab, die Grünen blieben hinter den Erwartungen zurück – gewinnen aber im Vergleich zu 2017 deutlich hinzu. Mit Annalena Baerbock hatte Bündnis 90/Die Grünen erstmals eine eigene Kanzlerkandidatin aufgestellt.

Vor vier Jahren hatten CDU/CSU 32,9 Prozent der Stimmen erhalten, die SPD 20,5 Prozent. Die Grünen hatten 8,9 Prozent erhalten, die FDP 10,7 Prozent und die Linke 9,2 Prozent der Stimmen. Die AfD war erstmals in den Bundestag eingezogen und mit 12,6 Prozent größte Oppositionspartei geworden.

Insgesamt zeichnet sich in diesem Jahr eine höhere Wahlbeteiligung als zuletzt 2017 ab. In den Lokalen gaben bis 14 Uhr rund 36,5 Prozent der Berechtigten ihre Stimme ab, wie Bundeswahlleiter Georg Thiel am Sonntag bekannt gab. Vor vier Jahren waren es zwar mit über 41 Prozent noch mehr. Allerdings erwartet die Bundeswahlleitung unter anderem wegen der Corona-Krise einen Anteil von Briefwählern von über 40 Prozent. Somit würde die Wahlbeteiligung von 2017 mit 76,2 Prozent noch übertroffen.

+++ Update 18.13 Uhr +++

Wenn man nach der aktuellen ARD-Prognose rechnet, hätte eine Koalition aus Rot-Rot-Grün keine Mehrheit und käme auf nur 355 Sitze (Absolute Mehrheit bei 366 Sitzen). Reichen würde es hingegen für Jamaika (CDU/Grüne/FDP - 406) und die Ampel-Koalition (SPD/Grüne/FDP - 403). Damit wären die vermeintlich kleinen Parteien (Grüne und FDP) in Koalitionsverhandlungen in einer sehr starken Position.

+++ Erste Prognosen laut ARD und ZDF 18 Uhr +++

sz Siegen/Berlin. 26. September 2021, 18 Uhr, die Wahllokale sind dicht. Das ist laut ZDF die erste Prognose zur Bundestagswahl 2021:

SPD: 26 Prozent
CDU: 24 Prozent
Grüne: 14,5 Prozent
FDP: 12 Prozent
AfD: 10 Prozent
Linke: 5 Prozent

Die Prognose laut ARD

SPD: 25 Prozent
CDU: 25 Prozent
Grüne: 15 Prozent
AfD: 11 Prozent
FDP: 11 Prozent
Linke: 5 Prozent

Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen