SPD-Vision: Eisbahn am Unteren Schloss

Ortsverein Siegen-Mitte präsentierte seine Wünsche

sz Siegen. Mit einem so starken Besucherandrang beim Jahresempfang in der Altentagesstätte der Arbeiterwohlfahrt am Fritz-Fries-Zentrum hatte der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Siegen-Mitte gar nicht gerechnet. Der Ortsverein ehrte im Rahmen seines Empfangs das bürgerschaftliche Engagement, das im vergangenen Jahr von vielen Bürgerinnen und Bürgern der Stadt erbracht wurde. So wurden die Spielplatzpaten im Bereich des Stadtbezirkes Siegen-City mit einer Urkunde geehrt. Eine Blumenschale erhielt Marion Maziejewski (Spielplatz Auf der Hohenfuhr). Jeweils eine gute Flasche Wein erhielten die weiteren Spielplatzpaten, Andreas Gertler (Spielplatz Burgstraße), Jörg Zwinscher (Spielplatz Bertramsplatz), Peter Eberlein (Spielplatz in der Winchenbach), Jürgen Homrich (Spielplatz Paul-Fickeler-Weg) und Friedrich Fischer (Spielplätze Siegerlandhalle und Schlachthof/Wiesenstraße).

Die Bürgerinitiative Fludersbach, die vom SPD-Ortsverein Siegen-Mitte seit langem unterstützt wird, stand mit auf der Liste der ehrenamtlich tätigen Bürger. Hier erhielt Ingrid Troitsch als Sprecherin der BI stellvertretend für alle Anwohner, die um eine neue Deponiezufahrt kämpfen, eine Urkunde und eine Blumenschale mit Frühlingsblumen. Als »Seele der Stadtteilkonferenz Lindenberg« wurde Ingrid Krämer begrüßt, unermüdliche Kämpferin für alle schwachen und abseits stehenden Kinder.

Die Visionen des Ortsvereins wurden mit einer interaktiven Multivisionsschau anschaulich dargestellt. Dabei steht die Idee eines Hotels am Park durch Nutzungsänderung der ehemaligen Jugendherberge ganz oben in der Liste. Ein weiterer Wunsch des Ortsvereins ist die Installation einer Eisbahn während der Winterwochen am Unteren Schloss, zusammen mit »Mittwochs in« auf der Eisbahn, einer Veranstaltungsreihe, die sich an den Sommerveranstaltungen in der Oberstadt orientiert. Krönender Abschluss: »Silvester on ICE«, eine große Silvesterparty mitten in der Stadt.

Der Ortsvereins-Vorsitzende Lothar Schuß machte aber auch auf die drängenden Probleme aufmerksam, die in diesem Jahr immer noch auf Erledigung harrten. Das sei zum einen der Stadtteil Hammerhütte und der Bereich rings um den Schlachthof, wo städtebaulich dringend etwas passieren müsse, um keine Ghettosituation auf der Eintracht zu bekommen.

Eine weitere wichtige Aufgabe sieht der Ortsverein im Engagement für die Oberstadt. Hier müsse in Zusammenarbeit mit den Bürgern, den Unternehmern, der Gesellschaft für Stadtmarketing, dem Aktionsring unter dem Krönchen, dem Bezirksausschuss und der Verwaltung noch viel mehr getan werden, um den »Berg der Fachgeschäfte« nach vorne zu bringen.

Im Rahmen des Jahresempfangs stellte der Geschäftsführer des Christofferheimes, Rolf Jung, die Machbarkeitsstudie zum Umbau des ehemaligen Theodor-Kessler-Hauses vor. Das ehemalige Altenheim ist zurzeit vom Christofferhaus als Zwischenstation während der Bauphase des neuen Hauses angemietet. Nach der Zwischennutzung als Übergangslösung soll das stattliche Haus zu einem Wohngebäude für betreutes Wohnen mit 35 seniorengerechten Altenwohnungen für betreutes Wohnen zwischen 50 und 75 qm umgebaut werden.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen