Sperrung auf 14 Tage beschränken

 Die Bundesstraße 62 zwischen Bad Laasphe und Saßmannshausen bleibt für zwei Wochen gesperrt. Das Waldhotel „Zur Haferkiste“ bekommt dies besonders zu spüren. Foto: Timo Karl
  • Die Bundesstraße 62 zwischen Bad Laasphe und Saßmannshausen bleibt für zwei Wochen gesperrt. Das Waldhotel „Zur Haferkiste“ bekommt dies besonders zu spüren. Foto: Timo Karl
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sz/bw - Der Landesbetrieb Straßenbau NRW teilt mit, dass ab kommenden Montag, 25. Juli, die Straßenbauarbeiten auf der Bundesstraße 62 zwischen Saßmannshausen und Bad Laasphe unter halbseitiger Fahrbahnsperrung beginnen. Es handelt sich hierbei um vorgezogene Arbeiten an den Entwässerungseinrichtungen, die unter halbseitiger Verkehrsführung an den Fahrbahnrändern durchgeführt werden. Die Fräs- und Asphaltarbeiten erfolgen anschließend ab Montag, 1. August, bis zum Sonntag, 14. August, unter Vollsperrung der B62 zwischen Saßmannshausen und Bad Laasphe. Die Baustrecke beträgt dabei rund 3,2 Kilometer.

Der überörtliche Verkehr und der Schwerverkehr wird weiträumig über die L729 (Hainchen), die L1571 (Dietzhölztal), die B253 Breidenbach bzw. über die L719 (Grissenbach, Volkholz und Feudingen) umgeleitet. Der Betrieb des Busverkehrs wird in der Zeit der Vollsperrung über die Kreisstraße 41 (Schlossberg) mit kleinen Bussen fortgesetzt. Während der Straßenbauarbeiten auf der Bundesstraße 62 wird die K41 für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen gesperrt und die zulässige Höchstgeschwindigkeit zwischen Schloss Wittgenstein und Einmündung zur Bundesstraße 62 auf 30 km/h reduziert. Für den ortskundigen Pkw-Verkehr steht die L718 zwischen Bad Laasphe und Dotzlar ebenfalls zur Verfügung. Die anschließenden Restarbeiten sowie Arbeiten außerhalb der Fahrbahn erfolgen in der Zeit vom Montag, 15. August, bis Dienstag, 30. August, wieder unter halbseitiger Verkehrsführung mit Ampelregelung.

Die Gesamtkosten der Baumaßnahme belaufen sich auf rund eine Mill. Euro, wie Straßen NRW mitteilte. Für die zu erwartenden Behinderungen und Einschränkungen zwischen Saßmannshausen und Bad Laasphe sowie in der angrenzenden Umgebung dankt der Landesbetrieb Straßenbau die Anwohner und alle Verkehrsteilnehmer für Ihr Verständnis. Die betroffenen Anwohner erhalten Genehmigungen für die Durchfahrt. Besonders betroffen ist das Waldhotel „Zur Haferkiste“, das während der Zeit der Vollsperrung nur schwer zu erreichen ist. Der Gastronomiebetrieb wird regelrecht abgeschnitten, und das während der besten Biergartenzeit im Sommer. Trotzdem hat die „Haferkiste“ wie üblich geöffnet, Gäste sollten nur vorher kurz anrufen und Bescheid geben, damit sich das Team der Haferkiste einstellen kann.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen