Spielarten menschlichen Erlebens

Ballettschule Reindt mit Querschnitt durch moderne Tanzstile / Zwei Aufführungen

sz Siegen. Die Reindts und ihre motivierten Schüler muss man nicht mehr vorstellen; sie sind im Siegerland – und darüber hinaus – längst »Kult«. Ihre Schule wächst unaufhörlich, und einmal im Jahr pilgern junge und alte Ballettfans in die marode Bühne der Stadt Siegen, um drei Stunden geistvolles Tanztheater zu erleben. Schon am Samstag hatten die jüngsten »Tanzmäuse« Proben ihres Könnens gegeben (Arabischer Tanz, Nachthemdtanz und »Eine Nacht im Wald«). Kleine romantische, kindgemäße Charakterbilder wurden mit einfachen geometrischen Gruppenformationen und ersten Schrittfolgen lebendig gemacht. Mit Jacob Arnold und David Dudszus, den beiden »Paschas«, wurde der an allen deutschen Tanzeinrichtungen herrschende Mangel an männlichem Nachwuchs immerhin ein bisschen geringer.

Die Sonntagsaufführung, die die SZ besuchte, demonstrierte brandneue Entwicklungen des modernen Tanzes. Nach einem wilden HipHop-Einstieg der Jazzgruppe der Erwachsenen zu pulsierenden Drum-and-Bass-Rhythmen zeigte Danielle Reindt ihre erstaunliche Choreographie »Chairgames« (Stuhlspiele). Es ist schon unglaublich, was man mit Wiener Kaffeehaus-Stühlen Marke Thonet anstellen kann, auf dem viele mittellose Wiener Poeten angeblich philosophierend den Tag verbringen. Man kann aber auch darauf knien, liegen, hüpfen, bei entsprechendem Versicherungsschutz Attitudes und Arabesques produzieren – und ihn zum Schluss auf den Sperrmüll werfen. Die Solistinnen Svenja Hoss, Celine Reindt, Teresa Reiß, Lara Schmidt und Ann Kristin Terskan überzeugten durch artistische Eleganz und ernteten herzlichen Beifall. Nach einer amüsanten Polka der Mittelstufe mit frechen Can-Can-Einlagen folgte ein »Spiel mit Elementen« der fortgeschrittenen Erwachsenenklasse: außergewöhnlich die melancholisch fließende Musik Mozarts und die rauen Perkussionsklänge des modernen Tonschöpfers Schnitke, aber auch die raffiniert einfachen Kostüme Hildegard Reindts, die immer einen bedeutenden Teil der Interpretation darstellten. Auf weißem (!) Bodentuch und entsprechender Videoprojektion im Bühnenhintergrund wurde eindrucksvoll sichtbar, was schon griechische Naturphilosophen und Paracelsus als »Urstoff« allen Lebens bezeich- neten. Erde (Yvonne Diener), Wind (Diana Waidmann, Niclas Heider), Feuer (Leonie Kittler, Niclas Heider, Antonia Weiß) und Wasser (Sophie Bräuer, Nele Horbach, Saskia Otterbach und Alexandra Weller) gingen wie in Goethes berühmtem Roman »Wahlverwandtschaften« geheimnisvolle Verbindungen ein. In zeitlupenartigen »Pas de deux« und »Pas de trois« trennte man sich, um sich gleich wieder zu vereinigen, entglitt schließlich ins Unendliche. Das Publikum war begeistert! Zum Schluss regnete es ganz echt vom Bühnenhimmel; man badete – nicht nur wegen der heißen Stadtbühne – genüsslich im kühlenden Nass. Wolfgang Amadeus Mozart, der hierzu den berühmten Mittelsatz seines C-Dur-Klavierkonzerts beisteuerte, hätte wohl gesagt: »Kinderln, freut’s euch!«

Nach der Pause (es gab schließlich Putz- und Wischdienst!) zeigte die Anfängergruppe fröhliche altfranzösische Folklore zu einer alten Troubadour-Ballade. Mit dem Tanz-Science-Fiction-Stück »Escape« (Musik: Badmarsch & Shri) stellten sich erstmals zwei ganz fortgeschrittene Schülerinnen als unkonventionelle Choreographen vor. Für Diana Waidmann und Antonia Weiß sind Video-Installationen als Ablösung des herkömmlichen »Bühnenbildes« schon ganz selbstverständlich (Video-Produktion: Oliver Ebert, Gunnar Matthiessen, Patrick Schönemann). Die Multimedia-Regisseure lassen das Ensemble der Jazztanz-Fortgeschrittenen in geometrisch-abstrakten Formationen über die Bühne fegen.

Nach einer gelungenen HipHop-»Streetscene« der Kinderjazz-Gruppe wurde es noch einmal ganz romantisch: Christoph Latos, der humorvolle »tanzerprobte« Moderator des Abends gab eine kurze sozialhistorische Einführung über irische (und Siegerländer!) Einwanderungsprobleme im Amerika des frühen 19. Jahrhunderts. In der Stepptanz-Suite »Hoffnung in der Neuen Welt« herrschten zunächst Abschiedsschmerz und Bittgebet. Dann aber folgten fröhliche Regentänze, wobei drei ziemlich besoffene Männer (hinreißend komisch: Florian Kastell, Niclas Heider, Dominik Baumgarten) erfolglos ordentliche irische Mädchen aufgabeln wollen. Zum Finale noch ein Hillibilly – Symbol einer nicht nur musikalisch gelungenen Integration!?

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen