SZ

Hilfsverein sucht Fahrer
Spiele auf Rädern

Wolfgang und Sandra Kremer vom Verein „Kinderarmut in Deutschland“ wollen Familien mit den Spielen eine Freude machen.
  • Wolfgang und Sandra Kremer vom Verein „Kinderarmut in Deutschland“ wollen Familien mit den Spielen eine Freude machen.
  • Foto: rai
  • hochgeladen von Sarah Panthel (Redakteurin)

sp Wissen/Siegen. Die Kontaktsperren und die zahlreichen Einschränkungen zum Schutz vor dem Coronavirus treffen die gesamte Gesellschaft, besonders auch benachteiligte Kinder und Sozialleistungsempfänger. Das haben Sandra und Wolfgang Kremer aus Wilnsdorf im Blick. Sie helfen seit 30 Jahren Familien, die oft am Rand der Gesellschaft stehen. Besonders in der aktuellen Situation, in der viele Angebote für Kinder nicht genutzt werden können und der Schul- bzw. Kitabesuch nicht möglich ist, will das Ehepaar mit seinem Verein „Kinderarmut in Deutschland“ einen Beitrag leisten.

„Die Familien bekommen wegen Corona keine Zuschüsse und sind im Moment eingesperrt auf engstem Raum.

sp Wissen/Siegen. Die Kontaktsperren und die zahlreichen Einschränkungen zum Schutz vor dem Coronavirus treffen die gesamte Gesellschaft, besonders auch benachteiligte Kinder und Sozialleistungsempfänger. Das haben Sandra und Wolfgang Kremer aus Wilnsdorf im Blick. Sie helfen seit 30 Jahren Familien, die oft am Rand der Gesellschaft stehen. Besonders in der aktuellen Situation, in der viele Angebote für Kinder nicht genutzt werden können und der Schul- bzw. Kitabesuch nicht möglich ist, will das Ehepaar mit seinem Verein „Kinderarmut in Deutschland“ einen Beitrag leisten.

„Die Familien bekommen wegen Corona keine Zuschüsse und sind im Moment eingesperrt auf engstem Raum. Für viele bedeutet das Stress“, sagt Wolfgang Kremer: „Wir haben überlegt, wie man die Situation etwas entschärfen kann.“ Die Idee: Kindern und Eltern das gemeinsame Spielen ermöglichen. 500 Gesellschaftsspiele kaufte der Verein, um sie jetzt an Sozialleistungsempfänger zu verschenken. Dafür müssen sie sich auf einer entsprechenden Seite registrieren (www.kid-teilhabe.de/projekt/kinderspiele-taxi) und mit ihrem Sozialleistungsbescheid nachweisen, dass sie staatliche Unterstützung bekommen. Je mehr Kinder in dem Haushalt leben, desto mehr Spiele können sie bekommen, 40 verschiedene stehen zur Auswahl. Jetzt sucht der Verein ehrenamtliche Helfer, die die Rolle der Taxifahrer übernehmen und den Familien die Spiele vom Vereinshaus in Oberhombach (Wissen) an die Haustür bringen. Verteilt werden sollen die Geschenke vor allem im Siegerland, aber auch im Westerwald.

„Wir wollen, dass die Spiele möglichst schnell bei den Familien ankommen“, sagt Kremer. Für die Fahrer wird es als Dankeschön einen 5-Euro-Drogeriemarkt-Gutschein geben. Wer eine oder mehrere Fahrten übernehmen will, kann sich per E-Mail an das Ehepaar Kremer wenden.

„Wir haben die Kinder seit über 30 Jahren auf dem Herzen“, erklärt der 69-Jährige, deshalb habe er mit seiner Frau damals den Verein gegründet. Ursprünglich hatten sie Menschen in Gefängnissen und nach ihrer Freilassung betreut, dabei kamen ihnen besonders die Kinder der Gefangenen ins Blickfeld. Vor zehn Jahren weiteten sie ihre Arbeit auf Kinder von Sozialleistungsempfängern aus.

Weitere Informationen über das Projekt „Kinderspiele-Taxi“ und den Verein: www.kinderarmut-in-deutschland.de.

Autor:

Sarah Panthel (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen