SZ

Hohe Nachfrage bei der Schuldnerberatung
Spitze noch nicht erreicht

Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit können Gründe dafür sein, die Schuldnerberatung in Anspruch nehmen zu müssen.
  • Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit können Gründe dafür sein, die Schuldnerberatung in Anspruch nehmen zu müssen.
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Sonja Schweisfurth (Redakteurin)

juka Siegen. Kurzarbeit, Stellenkürzungen und ausbleibende Einnahmen aus Nebenjobs: Die Corona-Krise trifft viele Arbeitnehmer hart. Für Arbeitslose erschwert sich zudem die Suche nach einer Beschäftigung. „Not kennt keine Quarantäne“, weiß Dieter Sommer von der Schuldner- und Insolvenzberatung des Caritasverbandes Siegen-Wittgenstein, der eine deutlich verstärkte Nachfrage auf die Hotline wahrgenommen hat. „Vor Ort ist es noch keine riesige Welle, da macht sich auch die Lockdown-Situation und die Vorsicht der Menschen bemerkbar“, erklärt Dieter Sommer.
Erhöhter BedarfÄhnliche Tendenzen lassen sich auch bei der Diakonie in Südwestfalen ausmachen. Vermehrte Arbeitslosigkeit und fehlende Finanzierung haben zu einem erhöhten Bedarf geführt.

juka Siegen. Kurzarbeit, Stellenkürzungen und ausbleibende Einnahmen aus Nebenjobs: Die Corona-Krise trifft viele Arbeitnehmer hart. Für Arbeitslose erschwert sich zudem die Suche nach einer Beschäftigung. „Not kennt keine Quarantäne“, weiß Dieter Sommer von der Schuldner- und Insolvenzberatung des Caritasverbandes Siegen-Wittgenstein, der eine deutlich verstärkte Nachfrage auf die Hotline wahrgenommen hat. „Vor Ort ist es noch keine riesige Welle, da macht sich auch die Lockdown-Situation und die Vorsicht der Menschen bemerkbar“, erklärt Dieter Sommer.

Erhöhter Bedarf

Ähnliche Tendenzen lassen sich auch bei der Diakonie in Südwestfalen ausmachen. Vermehrte Arbeitslosigkeit und fehlende Finanzierung haben zu einem erhöhten Bedarf geführt. „Zudem hatten die Jobcenter, die Beratungsscheine für die Schuldnerberatung ausstellen, einige Zeit geschlossen“, blickt Achim Krugmann, Geschäftsbereichsleiter Soziale Dienste der Diakonie in Südwestfalen, zurück. Dadurch habe sich einiges angestaut, das nun bearbeitet werden muss.

Schuldnerberatung stets erreichbar

Trotz des Lockdowns standen die Beratungsstellen den Klienten weiterhin zur Verfügung. „Wir wollten präsent sein und demonstrieren, dass wir in dieser Situation bereitstehen. Denn gerade Schulden und Pfändungen können zu echten Notsituationen führen“, zeigt Dieter Sommer auf. Mit den gängigen Hygienemaßnahmen standen die Dienstleistungen weiter zur Verfügung, einzig offene Sprechstunden vor Ort sind bei der Diakonie nicht mehr möglich.

Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit

Dass der Bedarfshöhepunkt bereits erreicht ist, glauben die Beratungsstellen allerdings nicht. „In der kommenden Zeit ist mit weiter steigenden Zahlen bei Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit zu rechnen“, begründet Achim Krugmann diese Annahme. Bei der Caritas rechnet man im Sommer mit einer besonders hohen Nachfrage, „aber darauf sind wir vorbereitet“, erklärt Dieter Sommer dazu. Zusätzliches Personal werde es allerdings nicht geben.

Keine coronabedingten Erschwernisse

Während die Zahl der Klienten also steigt, hat sich an der inhaltlichen Arbeit der Berater trotz der Corona-Pandemie nicht viel geändert. „Die Lösungsfindung gestaltet sich nie einfach und ist immer individuell. Daher gibt es hier keine coronabedingten Erschwernisse“, berichtet Achim Krugmann, der bei der Diakonie zudem überwiegend mit dem Thema Insolvenzklärung konfrontiert wird. „Der Weg zur Lösung ändert sich durch das Virus nicht“, bestätigt Dieter Sommer, der - ebenso wie seine Kollegen - wohl arbeitsreiche Monate vor der Brust hat …

Autor:

Julian Kaiser (Volontär) aus Siegen

Julian Kaiser (Volontär) auf Facebook
Julian Kaiser (Volontär) auf Instagram
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen