Sportfr. Siegen holen Aachener Wanneck

Unser Bild zeigt den Aachener Stephan Wanneck (rechts) in einem Testspiel der Aachener gegen die Nationalmannschaft Luxemburgs. Foto: imago
  • Unser Bild zeigt den Aachener Stephan Wanneck (rechts) in einem Testspiel der Aachener gegen die Nationalmannschaft Luxemburgs. Foto: imago
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

geo - Wie der Verein am Freitag bestätigte, steht man in aussichtsreichen Gesprächen mit dem 23-jährigen Aachener Stephan Wanneck, der nach Auskunft des Sportlichen Leiters Lutz Lindemann schon am Sonntag einen Eineinhalb-Jahresvertrag bei den Siegenern unterschreiben soll. Der großgewachsene Linksfuß soll alle Positionen auf der linken Außenbahn spielen können und hat sich in Siegen mehrfach im Probetraining präsentiert. Der gebürtige Bayer hat bei Borussia Mönchengladbach in der U-23-Mannschaft Regionalliga gespielt (30 Einsätze) und stand seit der letzten Saison bei der U 23 Alemannia Aachens unter Vertrag, wo er aber auch in dieser Spielzeit nur sporadisch zum Einsatz kam.

Schäfer geht zurück nach Hessen

Lindemann deutete an, dass man in der Winterpause mit Blick auf einen möglichen Aufstieg in die 4. Liga noch ein oder zwei weitere Spieler verpflichten werde. Im Gegenzug werde man den Vertrag mit Andreas Schäfer auflösen, der mit einem entsprechenden Wunsch an den Verein herangetreten sei. Schäfer war zu Saisonbeginn von Eintracht Wetzlar ins Siegerland gewechselt und wird dem Vernehmen nach nach Hessen zurückkehren und sich dort der SG Fernwald anschließen. Außerdem hat der Verein seinen beiden Übersee-Kickern Leland Otis Wright und Alex Elliott mitgeteilt, dass man künftig ohne sie plane. Eine Vertragsauflösung schon in der Winterpause scheint möglich.  Umgekehrt bestätigte Siegens Trainer Michael Boris, dass man mit allen
Stammspielern weiterarbeiten möchte. Entsprechende Gespräche sollen in
Kürze geführt werden.

Am 15. Januar gegen Fortuna Köln

Trainingsbeginn nach der kurzen Winterpause ist für das Gros der
Spieler am 9. Januar. Bereits für den 15. Januar wurde ein Testspiel
mit dem Regionalligisten Fortuna Köln vereinbart. Spielort und
Anstoßzeit stehen noch nicht fest. Außerdem nehmen  die Sportfreunde im
Januar an zwei Hallenturnieren in Cloppenburg und Meschede teil. Einweiteres Turnier in Koblenz ist dagegen nicht zustande gekommen. Eine
Entscheidung über ein mögliches Trainingslager ab 22. Januar in der
Türkei sei indes noch nicht gefallen. Man wolle zunächst abwarten, ob die beiden letzten Meisterschaftsspiele der Hinserie komplett über die Bühne gehen.

Sonntag gegen VfB Speldorf

Zu ihrem letzten Heimspiel in 2011 erwarten die Siegener am Sonntag um 14.30 Uhr den VfB Speldorf. Gegen den Mülheimer Vorortclub verloren die Siegener bislang alle vier Begegnungen in der NRW-Liga - eine noch schlechtere Bilanz gibt es gegen keinen anderen Verein dieser Spielklasse! Umgekehrt aber hat Trainer Michael Boris mit seinen früheren Clubs VfB Homberg und Germania Dattenfeld alle Partien gegen die Speldorfer gewonnen. Fraglich bei Siegen ist der Einsatz von Julian Jakobs (schwere Erkältung). Angreifer Marius Sowislo steht nach erneutem Mittelfußbruch am Ende der Sommerpause erstmals wieder im Kader der 1. Mannschaft.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen