Sportfr. Siegen trotz 0:5 weiter Dritter

geo - Während die Siegener dem VfL 48 Bochum 2. hoffnungslos unterlegen waren und vor 1257 Zuschauern saft- und kraftlos auftraten, unterlag Rot-Weiß Essen zeitgleich 1:6 bei der U 23 Borussia Mönchengladbachs. Beide Teams haben 62 Punkte auf dem Konto. Auch der Rangfünfte FC Schalke 04 (61) unterlag bereits am Freitag Fortuna Köln mit 1:2.

Auch Götze-Bruder Fabian traf

Im Siegener Leimbach-Stadion war die enttäuschende Partie praktisch schon nach gut 20 Minuten entschieden, als die Gäste ihre Torchancen gegen eine desolate Siegener Hintermannschaft gnadenlos effizient verwerteten und durch Konstantin Möllering (11.), Sven Kreyer (18.) und Fabian Götze, den älteren Bruder von Superstar Mario Götze (22.) schon früh 3:0 führten. Sven Kreyer legte in der zweiten Hälfte noch zwei weitere Treffer nach (72. und 77.). Bei Siegen konnte aollein Daniel Grebe den Ansprüchen genügen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen