Sportfreunde Siegen mit Glück ins Viertelfinale

Der TuS Erndtebrück (weiße Hemden) setzte sich erneut beim 1. FC Kaan-Marienborn mit 3:1 durch - diesmal aber erst nach Verlängerung. Foto: cst
  • Der TuS Erndtebrück (weiße Hemden) setzte sich erneut beim 1. FC Kaan-Marienborn mit 3:1 durch - diesmal aber erst nach Verlängerung. Foto: cst
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

Fußball-Kreispokal - Viertelfinale

1. FC Kaan-Marienborn - TuS Erndtebrück  n.V. 1:3

SuS Niederschelden - Sportfr. Siegen  n. V. 1:3

SpVg 09 Niederndorf - SG Hickengrund n.E. 6:7

SpVg 09 Bürbach - TSV Weißtal 0:5

TSV Siegen - FC Hilchenbach 0:3

TuS Deuz - SV Netphen 3:7

TSV Aue-Wingeshausen - Fortuna Freudenberg 4:1

Sportfr. Birkelbach - TuS Wilnsdorf/W. n. V. 1:2

Nur mit einer gehörigen Portion Glück schafften die sehr schwach agierenden Sportfr. Siegen den Einzug in die Runde der letzen Acht im Krombacher Pokal. Beim drei Klassen tiefer spielenden Bezirksligisten SuS Niederschelden gewannen sie nach Verlängerung mit 3:1 und bedurften erst eines umstrittenen Elfmeters in der 103. Minute, den der gefoulte Kapitän Emrah Uzun selbst verwandelte, um überhaupt einmal in Führung zu gehen. Mit dem gleichen Ergebnis endete das Spitzenspiel des Achtelfinales, in dem sich die beiden Westfalenligisten 1. FC Kaan-Marienborn und TuS Erndtebrück gegenüberstanden. Nach torlosen 90 Minuten gewannen die Wittgensteiner  mit dem gleichen Ergebnis, mit dem sie im August schon in der Meisterschaft im Breitenbachtal  gewonnen hatten. Die Tore der Wittgensteiner in der Verlängerung erzielten Bakary Sinaba (2) und Pierre Bellinghausen. Kaan war in der 104. Minute durch Michael Kügler in Führung gegangen.

Auf die Sportfreunde darf sich nun im Viertelfinale am 27. Oktober (MIttwoch) der TuS Wilnsdorf/Wilgersdorf freuen, der am späten Mittwochabend als letzter Verein den Sprung in die nächste Runde schaffte. Wilnsdorf gewann  in einem Bezirksliga-Duell bei den Sportfr. Birkelbach mit 2:1 nach Verlängerung. Auf ein Wittgensteiner Derby freut sich derweil der TSV Aue-Wingeshausen, der nach seinem überraschenden 4:1-Triumph über den klassenhöheren Bezirksligisten Fortuna Freudenberg im Viertelfinale den TuS Erndtebrück empfängt.

Relativ sicher nahm Westfalenligist TSV Weißtal mit 5:0 die Hürde bei der SpVg 09 Bürbach, und auch der SV Netphen setzte sich im Johannland-Derby sicher mit 7:3 beim TuS Deuz durch. Der FC Hilchenbach gewann in der Schlussphase noch sicher mit 3:0 beim TSV Siegen. Lediglich Bezirksligist SG Hickengrund benötigte beim B-Kreisligisten SpVg 09 Niederndorf 123 Minuten, um sich mit einem 3:3 ins Elfmeterschießen zu retten, das man dann noch mit 4:3 gewann.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.