Sportfreunde stürmen auf Platz 4

 Der Deckel ist drauf: mit seinem Treffer zum 2:0 brachte Abdelhamid Sabiri (rechts) gestern Nachmittag im Leimbach-Stadion den dritten Saisonsieg der Sportfreunde unter Dach und Fach. Foto: cst
  • Der Deckel ist drauf: mit seinem Treffer zum 2:0 brachte Abdelhamid Sabiri (rechts) gestern Nachmittag im Leimbach-Stadion den dritten Saisonsieg der Sportfreunde unter Dach und Fach. Foto: cst
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

klug -  Vor 922 Zuschauern erkämpften sich die Sportfr. Siegen gestern ihren dritten Oberligasieg und stürmten damit auf Platz 4 der Oberliga Westfalen vor.   „Es war ein kampfbetontes Spiel mit wenig spielerischer Eleganz“, fasste Trainer Ottmar Griffel trotzdem nüchtern zusammen. Am Ende gewannen die Sportfreunde – so zumindest der Zweckeler Trainer Günter Appelt – „verdient , weil sie ihre Chancen genutzt haben.“ Dies zeigte sich vor allem in der 74. Minute: Nachdem Haluk Arslan einen erkämpften Ball mustergültig querlegte, jagte Abdelhamid Sabiri das Leder zur 2:0-Entscheidung eiskalt in die Maschen. „Haluk war da sehr beweglich und machte das hervorragend. Das Tor hat uns zu dem Zeitpunkt natürlich sehr gut in die Karten gespielt“, bewertete Griffel diesen entscheidenden Treffer. Insgesamt fehlte jedoch die - so Griffel - „spielerische Eleganz“.

Vor allem in der 1. Halbzeit zeigte die Mannschaft aus dem Siegerland, die zunächst auf Konter lauerte, zwar vielversprechende Ansätze, diese verpufften jedoch aufgrund fehlender Präzision beim letzten Pass oder beim Abschluss. Doch dann führte ein Standard zur Führung der Hausherren: Haluk Arslan spielte kurz zu Marco Komenda. Dessen Flanke erreichte Adil Kouskous noch an der Grundlinie, dann tunnelte er einen Zweckeler im Strafraum und spielte scharf in die Mitte. Vom Torwart abgefälscht landete der Ball im eigenen Netz (38.).

Nach seinem guten Auftritt in Gütersloh vor einer Woche begann Kouskous für Turgay Gemicibasi, und rechtfertigte mit einer erneut guten Leistung Griffels einzige Änderung. Doch der Torschütze selbst gab sich bescheiden: „Ich bin hoch zufrieden mit dem Tor und mit dem Sieg, aber ohne diese hervorragenden Fans hätte das Spiel auch anders ausgehen können.“ Vergleichbar mit dem Sieg in Gütersloh war nicht nur, dass sich beide Mannschaften einen kampfbetonten Schlagabtausch mit besserem Ende für die Gastgeber lieferten. Denn interessanterweise erzielten ebenso wie in Gütersloh, Kouskous und Sabiri die Siegtreffer. Obwohl die Siegener die wenigsten Tore im ligaweiten Vergleich erzielt haben, katapultierten sie sich also mit den neuerlichen drei Punkten auf den 4. Rang. Dies liegt vornehmlich an Dominik Poremba, der auch gestern mit bärenstarken Paraden dafür sorgte, dass die Sportfreunde im fünften von sechs Oberligapartien abermals ohne Gegentor blieben. Nur die noch immer unbesiegten Schermbecker haben noch weniger Gegentreffer (3) kassiert.

Einen Dämpfer mussten die Siegener aber doch noch mitnehmen, denn Serkan Dalman musste verletzungsbedingt nach der 1. Halbzeit in der Kabine bleiben.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen