Sportpark will weiter kämpfen

Martin Resch und Dietrich Ballin (r.) wollen weiter um den Sportpark Netphen kämpfen. Foto: krup

ihm - Nachdem der Netphener Rat in seiner jüngsten Sitzung das Thema Sportpark Siegerland (SPS) gleich zweimal von der Tagesordnung genommen hat, sieht Dietrich Ballin als Geschäftsführer der Sport- und Freizeit GmbH seine Felle noch längst nicht davon schwimmen. Zwar ist ihm mitgeteilt worden, dass die ausstehende Pacht zum 31. Oktober 2015 zu begleichen ist, aber die Gesellschaft wird nicht zahlen.

Ob die Stadt Netphen nun die Zwangsvollstreckung der Zahlung betreibt, ist nicht bekannt. Eine entsprechende SZ-Anfrage an den Bürgermeister wurde nicht beantwortet. Allerdings ist eine Dienstaufsichtsbeschwerde beim Kreis Siegen-Wittgenstein gegen den Bürgermeister eingegangen – wegen Nichtausführung des Ratsbeschlusses in Sachen SPS.

Auch eine (fristlose) Kündigung des Pachtvertrags durch die Stadt gilt als Option. Dietrich Ballin hatte bereits erklärt, dass man in diesem Fall den Rechtsweg einschlagen werde. „Natürlich wissen wir nicht, ob die mit unserem Rechtsanwalt erarbeitete Strategie im Falle einer Fälligstellung oder Kündigung vor den Gerichten Erfolg haben wird, sie wird aber dazu führen, dass es angesichts der schwierigen rechtlichen Bewertungen erst mal noch ein bis zwei Jahre weitergehen wird.“

Für Ballin steht der Sportpark „definitiv nicht vor dem Aus“. Die Probleme hinsichtlich Überschuldung oder Insolvenz beträfen bisher nur die Pachtverbindlichkeiten, „die wir nicht anerkennen“, nicht aber das operative Geschäft. Dort habe man lediglich Verbindlichkeiten in üblicher Höhe aus dem Tagesgeschäft.

In der Ratssitzung am 10. Dezember wird es im nichtöffentlichen Teil einen erneuten Anlauf geben, das Thema Sportpark zu einer Lösung zu bringen. Nach SZ-Informationen ist es unwahrscheinlich, dass eine Ratsmehrheit für einen Verzicht auf die Pachtzahlung zustande kommt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen