Staatsanwalt fordert vier Jahre

Am kommenden Donnerstag verkündet das Siegener Landgericht, wie lange ein 34-jähriger Mann hinter Gitter muss. Symbolfoto: Archiv
  • Am kommenden Donnerstag verkündet das Siegener Landgericht, wie lange ein 34-jähriger Mann hinter Gitter muss. Symbolfoto: Archiv
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

mick - Vier Jahre Gefängnis forderte Staatsanwalt Markus Rau am Donnerstag gegen den 34-jährigen Christian F., der in den Jahren 2013 und 2014 mindestens vier minderjährige Mädchen zu sexuellen Handlungen genötigt haben soll. Demnach ließ er sich Nackt- und „Posier“-Bilder sowie Videos von ihnen schicken. Außerdem soll er sie unter Druck gesetzt und bedroht haben. Markus Rau ging in seinem Plädoyer ausführlich auf die Ermittlungen ein und nannte die angeklagten Fälle „die Spitze des Eisbergs“. Immerhin habe der Angeklagte mit seinem Geständnis eine Vernehmung der Opfer überflüssig gemacht und selbst auf deutlich mehr Betroffene verwiesen. Leider seien dadurch aber auch die Folgen für die Psyche der Mädchen nur bedingt in der Verhandlung deutlich geworden.

Eine positive Sozialprognose könne er dem Angeklagten nicht stellen. Immerhin habe dieser schon einem vier Monate wegen Besitzes solcher Fotos verbüßt und sei unmittelbar vor und nach der Haft wieder aktiv gewesen. Einen eindrucksvolleren Beweis gebe es kaum, wie wenig die Strafe den F. beeindruckt habe.

Verteidiger Heinrich Hubbert stellte keinen bestimmten Strafantrag, sah aber auch keinen Raum für eine Bewährung. Er versuchte, dem Eindruck zu widersprechen, der Angeklagte sei kühl und unnahbar, habe kein Mitgefühl. Es sei eine „sehr schamhafte Sache“, vor dem Gericht und vielen Zuhörern über diese unangenehmen Dinge zu sprechen. Weinerliche Reue zu zeigen, sei wohl auch nicht sehr glaubhaft, sagte der Anwalt. Das Urteil soll kommenden Donnerstag verkündet werden.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.