Staatsschutz ermittelt in Siegen

Polizei und Staatsschutz ermitteln gegen zwei Männer, die ein Feuer an einer Flüchtlingsunterkunft legen wollten. Symbolfoto: SZ
  • Polizei und Staatsschutz ermitteln gegen zwei Männer, die ein Feuer an einer Flüchtlingsunterkunft legen wollten. Symbolfoto: SZ
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sz Am späten Mittwochabend kam es bei einer Asylbewerber-Unterkunft in Geisweid zu einem Polizeieinsatz, in dessen Verlauf der Staatsschutz des Polizeipräsidiums Hagen eingeschaltet wurde und die Ermittlungen übernahm.

Zeugen hatten beobachtet, dass zwei augenscheinlich betrunkene Männer laut skandierend in Richtung der Einrichtung gingen. Dort versuchten sie vergeblich, mit Hilfe eines Feuerzeugs und einer Spraydose eine vor einem Fenster stehende Mülltonne in Brand zu setzen. Nach dem bisherigen Ergebnis der Ermittlungen bestand noch keine konkrete Gefahr für die Bewohner. Diese wurden auf das Geschehen aufmerksam, woraufhin die Täter flüchteten.

Im Rahmen der polizeilichen Fahndung wurden die beiden Männer, 22 und 29 Jahre alt, vorläufig festgenommen; beide haben die Tathandlungen zwischenzeitlich eingestanden. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Siegen und des Staatsschutzes Hagen dauern an.

Am 22. März baten die Ermittler um Hilfe und Hinweise.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen