Stadt: City-Verkehr läuft flüssig

Stau auf der HTS zu Beginn des Pilotprojekts. Foto: ph

sz/ch - Ein „wichtiges Etappenziel“ nach dem Start des Pilotversuchs „Sandstraße“ in der Siegener Innenstadt ist aus Sicht der Stadtverwaltung erreicht: Dank der „grünen Welle“ fließe der Verkehr zwischen Kölner Tor und Hindenburgstraße inzwischen sehr gut, zogen die Siegener Verkehrsplaner am Donnerstag ein erstes Zwischenfazit. 

Busse fahren nun vom Kölner Tor ohne Stop-and-Go bis zum Siegener ZOB; der ÖPNV kann nach Abfahrt von der Haltestelle Kölner Tor ohne anzuhalten links in die Hindenburgstraße Richtung ZOB oder in Richtung Weidenau durchfahren. Im Rahmen des auf drei Monate angelegten Verkehrsversuchs wurden die Ampeln so geschaltet, dass Autofahrer an den HTS-Anschlussstellen Freudenberger Straße/Sandstraße und Kochs Ecke/Berliner Straße schneller auf die „Stadtautobahn“ gelangen. Auch in der Gegenrichtung verlaufe der Verkehr flüssig ohne Rückstau in die Sandstraße hinein. „Der Verkehr hat sich in den Bereichen, die durch die veränderten Ampelschaltungen in den ersten Tagen betroffen war, mittlerweile gut eingespielt, so dass kaum Verzögerungen auftreten“, so das Rathaus in einer Mitteilung.

Für die Staus zum Start des Versuchs am Montag vor zwei Wochen lieferte die Verwaltung – mit Blick auf die Wartezeiten vor allem im Berufsverkehr – direkt eine Erklärung mit: So hätten Schnee und ein Unfall auf der BAB-Auffahrt Siegen den Verkehr erheblich erschwert. Damit entstand der Eindruck, dass sich der Rückstau in der Innenstadt aufgrund der geänderten Ampelschaltung gebildet hatte – die Ursachen für den erheblichen Rückstau bis auf die Hüttentalstraße wäre aber eben andere gewesen. 

„Wir wollen ein mögliches Diesel-Fahrverbot unbedingt verhindern. Statt auf Verbote setzen wir auf Lösungen, wie die gesundheitlichen Belastungen durch Stickoxid gesenkt werden können“, kommentierte Bürgermeister Steffen Mues gestern den Versuch.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen