Stadt ist sauer auf Deutsche Bahn

Die Aufzüge am Bahnhof funktionieren - gesagt hat das die Bahn aber nicht. Foto: ch

ch - Dass die neue Brücke über den Siegener Hauptbahnhof in der vergangenen Woche fertiggestellt worden ist und die gläsernen Aufzüge endlich in Betrieb genommen worden sind, freut die Verwaltung der Krönchenstadt zwar, aber dass die Deutsche Bahn nicht ein Wort darüber verloren hat, stößt auf Kritik. Das machte Stadtbaurat Henrik Schumann in der jüngsten Sitzung des Rates auf eine CDU-Anfrage hin deutlich: „Vor dem Hintergrund des sonst partnerschaftlichen Umgangs und auf Basis des öffentlichen Interesses in dieser Angelegenheit wäre diese Information sicherlich aus Sicht der Verwaltung wünschenswert gewesen.“ 

Wohl gefasste Worte – im Klartext meinen sie: Das Rathaus ist sauer auf die Deutsche Bahn. Mit ihr hat die Stadtverwaltung in der kommenden Woche einen Termin. Die Erneuerung der alten Personenunterführung soll thematisiert werden, ebenso das späte Datum der endgültigen Fertigstellung der Baustelle zum Ende des ersten Quartals 2020 – eigentlich sollte die Modernisierung des Bahnhofs samt aller Baumaßnahmen bereits zum Sommer 2017 abgeschlossen worden sein. Angesprochen werden soll ferner die Wiederherstellung der Arkaden, die für die Bauarbeiten abmontiert wurden. Schumann: „Sie sind nicht Bestandteil der Modernisierungsmaßnahme.“

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen