Tiere verlassen Winterquartiere
Stadt und Kreis suchen Krötenhelfer

Kröten verlassen in den kommenden Wochen ihre Winterquartiere und leben bei der Straßenüberquerung äußerst gefährlich.
  • Kröten verlassen in den kommenden Wochen ihre Winterquartiere und leben bei der Straßenüberquerung äußerst gefährlich.
  • Foto: pixabay
  • hochgeladen von Marc Thomas

sz Siegen/Gosenbach. Tausende Kröten, Frösche, Molche und andere Amphibien verlassen in den kommenden Wochen ihre Winterquartiere. Der Verein „Amphibienschutz Leimbachtal“ sucht nun gemeinsam mit der Stadt Siegen und dem Kreis Siegen-Wittgenstein freiwillige Helfer. Interessierte können sich dazu am Donnerstag, 4. März, ab 16.30 Uhr informieren. Treffpunkt ist der Parkplatz am Anfang der Straße „In der Leimbach“ (Zufahrt zum Gewerbegebiet Leimbachtal) in Siegen.

Für die folgenden Bereiche werden noch Helfer gesucht, die Krötenzäune bzw. eingegrabene Eimer in den frühen Morgen- und in den Abendstunden kontrollieren und die Amphibien sicher auf die gegenüberliegende Straßenseite bringen: im Bereich der Tennisplätze an der Leimbachstraße, am Ortsausgang Gosenbach in Richtung Oberschelden sowie ebenfalls in Gosenbach an der Zufahrtstraße zum Sportplatz.

Ansprechpartnerin für weitere Informationen ist unter anderem Kerstin Bergholz von der Umweltabteilung der Stadt Siegen unter Tel. (02 71) 4 04-33 76 bzw. per E-Mail an: k.bergholz@siegen.de.

Autor:

SZ Redaktion aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen