Stadtwald nicht zu retten

 Nein, das ist keine Aufnahme vom Indian Summer in Neuengland, sondern vom Mai in Kirchen. Der Borkenkäfer hat im Stadtwald oberhalb der B 62 voll zugeschlagen. Der Hang ist aus forstwirtschaftlicher Sicht nicht mehr zu halten. Foto: dach
  • Nein, das ist keine Aufnahme vom Indian Summer in Neuengland, sondern vom Mai in Kirchen. Der Borkenkäfer hat im Stadtwald oberhalb der B 62 voll zugeschlagen. Der Hang ist aus forstwirtschaftlicher Sicht nicht mehr zu halten. Foto: dach
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

dach - „Der Hang ist nicht mehr zu halten, ist dem Käfer preisgegeben“: Bernd Schaefer bediente sich deutlicher Worte. Aber was sollte der Revierförster auch anderes tun? An ihm war es, den Kirchener Stadtrat am Montagabend über die Situation oberhalb der B 62 aufzuklären. Und da sieht es alles andere als gut aus.

Das 2,6 Hektar große Areal ist sowieso schon nicht das, was man als Filetstück bezeichnen würde. Es ist eben zum einen nah an der Bundesstraße, zum anderen extrem steil (bis zu 100 Prozent Steigung und darüber hinaus) und felsig. Das hatte bereits die letzten Durchforstungen nicht gerade einfach gestaltet. Teils waren sie unter Vollsperrung der Straße erfolgt.

Doch nun ist hier eine forstwirtschaftliche Katastrophe eingetreten: Der Borkenkäfer hat voll zugeschlagen. „Der Hang strukturiert sich komplett um“, so Schaefer. Und: Die Stadt Kirchen sei hier „höchst verkehrssicherungspflichtig“. Wäre der Stadtwald ebenerdig, könne man das Totholz einfach stehen, den Bereich zu einem Biotop werden lassen. Doch die Stämme drohen – etwa bei Stürmen oder Schnee – auf die Straße zu kippen.

Der Plan sieht nun vor, die B 62 zwischen Betzdorf und Kirchen erneut für zwei Sonntage komplett zu sperren. Dann soll der untere Bereich des Hangs unter Einsatz eines Autokrans von Bäumen befreit werden. Am oberen Ende wird dann Holz in Richtung Eisenweg abtransportiert.

Und in der Mitte des Areals sollen von den Bäumen nur noch Stummel übrig bleiben. Diese dienen dann dazu, die gefällten Bäume, die parallel zur Straße im Hang bleiben sollen, zu stabilisieren. Diese sogenannten Reisigmatratzen soll dem gesamten Hang Halt geben und auch dabei helfen, dass sich eine erneute Begrünung einstellt.

Zuvor soll aber ein Geologe des Landesbetriebs Mobilität zu Rate gezogen werden um, damit die Festigkeit des Gesteins zu begutachten. Denn, so Schaefer, hier gebe es „teils nackten Fels“.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen