SZ

Bilanzsumme der Volksbank steigt auf über 4 Milliarden Euro
Starkes Wachstum - weniger Gewinn

Der Vorstand der Volksbank in Südwestfalen: Roland Krebs, Karl-Michael Dommes und Jens Brinkmann (v. l.).
  • Der Vorstand der Volksbank in Südwestfalen: Roland Krebs, Karl-Michael Dommes und Jens Brinkmann (v. l.).
  • Foto: Volksbank in Südwestfalen
  • hochgeladen von Marc Thomas

tile Siegen/Lüdenscheid. Die Volksbank in Südwestfalen hat ihr Bilanzvolumen im Jahr 2020 um 6 Prozent auf 4,054 Milliarden Euro steigern können. Nach der Fusion der Volksbanken Siegerland und im Märkischen Kreis 2018 wuchs das jährliche Volumen somit um 400 Millionen Euro an. Diese Entwicklung ist notwendig, um bei der anhaltenden Nullzins-Phase, etwa gleichbleibende Gewinne zu generieren, legten die Vorstände Karl-Michael Dommes, Jens Brinkmann und Roland Krebs im Jahrespressegespräch am Freitag dar.

So fiel der voraussichtliche Bilanzgewinn vor allem wegen eines geringeren Zins- und Provisionsüberschusses als in den Vorjahren von 4,5 Millionen Euro im Jahr 2019 auf nunmehr 3,5 Millionen Euro.

tile Siegen/Lüdenscheid. Die Volksbank in Südwestfalen hat ihr Bilanzvolumen im Jahr 2020 um 6 Prozent auf 4,054 Milliarden Euro steigern können. Nach der Fusion der Volksbanken Siegerland und im Märkischen Kreis 2018 wuchs das jährliche Volumen somit um 400 Millionen Euro an. Diese Entwicklung ist notwendig, um bei der anhaltenden Nullzins-Phase, etwa gleichbleibende Gewinne zu generieren, legten die Vorstände Karl-Michael Dommes, Jens Brinkmann und Roland Krebs im Jahrespressegespräch am Freitag dar.

So fiel der voraussichtliche Bilanzgewinn vor allem wegen eines geringeren Zins- und Provisionsüberschusses als in den Vorjahren von 4,5 Millionen Euro im Jahr 2019 auf nunmehr 3,5 Millionen Euro. Das sei immer noch „zufriedenstellend“, sagte Jens Brinkmann und man plane, eine Dividende von 2 Prozent an die 73 066 Mitglieder auszuzahlen.

Deutliche Zunahme bei Firmenkrediten

In einem „stürmischen, extremen Jahr“ (Dommes) verzeichnete die Volksbank in Südwestfalen eine leichte Zunahme der Kundenkredite auf annähernd 2,75 Milliarden Euro (+ 0,4 Prozent), davon entfielen 53,9 Prozent auf das Firmenkundengeschäft. Das Neugeschäft in diesem Geschäftsfeld stieg um 11,6 Prozent auf 359,2 Millionen Euro, wovon allein 121 Millionen Euro aus Corona-Krediten bestand.

Trotz der Pandemie boomt das Immobiliengeschäft: 253,4 Millionen Euro wurden neu im Baufinanzierungsgeschäft platziert. 1300 Wohnträume wurden so erfüllt. 155 Objekte mit einem Wert von über 34 Millionen Euro wurden in Südwestfalen durch die Volksbank vermittelt.

Rückgang beim Bargeldverkehr

Nachdem 2019 elf Filialen im Geschäftsbereich der Volksbank in Südwestfalen aufgegeben wurden, sind weitere Standortschließungen aktuell nicht geplant, sagte Karl-Michael Dommes. Man schaue sich in den kommenden zwei Jahren aber die Kundenfrequenzen genau an. Die Anzahl der derzeit 87 Geldautomaten des Instituts könnte sich schon früher reduzieren. Hier befinde man sich in Einzelfällen bereits in der Prüfung, ob sich der Betrieb weiter lohne. Der starke Corona-Schub für die Digitalisierung und das kontaktlose Bezahlen bedeuteten gleichzeitig ein Rückgang des Bargeldverkehrs.

Autor:

Tim Lehmann (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen