SZ-Plus

Kreishaushalt Folge 4
Statt 5 nun 13 Millionen Defizit

ihm Geisweid. In den Wochen, die zwischen der Vorstellung des Haushaltsplanentwurfs für den Kreis Siegen-Wittgenstein und der Verabschiedung liegen, wurde vor und hinter den politischen Kulissen kräftig gearbeitet. Das Ergebnis sind deutlich gestiegene Ausgaben auf der einen und deutlich gesunkene Einnahmen auf der anderen Seite. Die jetzt verabschiedete Haushaltssatzung für das Jahr 2020 sieht deshalb in wichtigen Punkten ganz anders aus als das gedruckte Werk vom Oktober.
Erträge: 442 Mill. Euro (Entwurf: 448 Mill. Euro,Aufwendungen: 455 Mill. Euro (Entwurf: 453 Mill. Euro),Defizit resp. Inanspruchnahme der Ausgleichsrücklage: 13 Mill. Euro (Entwurf: 5 Mill. Euro),Investitionskredite: 16 Mill. Euro (Entwurf: 13 Mill.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Irene Hermann-Sobotka (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.