Stefan Trevisi hört auf

Stefan Trevisi legt sein Traineramt beim TSV Aue-Wingeshausen zum Saisonende nieder. Foto: tika

sz - Nach fünf Jahren ist Schluss: Stefan Trevisi gibt sein Traineramt beim TSV Aue-Wingeshausen zum Saisonende ab. Dies erklärte der Fußball-Bezirksligist am Freitag in einer Pressemitteilung. Die Suche nach einem Nachfolger läuft bereits. Erst in der vergangenen Saison hatte der Spielertrainer den Bezirksliga-Aufstieg mit seinem Team geschafft. Zur Winterpause rangiert das Team aus der Wester auf Platz 12 in der Tabelle der Bezirksliga 4 - und damit auf einem Nichtabstiegsplatz.

Die Trennung erfolgt einvernehmlich und gehe ebenso fair über die Bühne wie die gesamten fünf Jahre der Trevisi-Ära. Die Entscheidung, seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern, hat der scheidende Coach gut durchdacht. "Wenn man als Trainer in der Verantwortung steht, dreht sich das ganze Jahr um Fußball. Meine Familie ist dabei immer etwas zu kurz gekommen, deshalb brauche ich eine Pause vom Trainings- und Spielbetrieb“, wurde Trevisi in der Mitteilung zitiert. Er benötige Abstand zum Fußballgeschäft. Die Entscheidung, sich vom TSV Aue-Wingeshausen zu trennen, sei ihm aber keinesfalls leicht gefallen.

Erklärtes Ziel bis zum Ende seiner Tätigkeit bleibt weiterhin der Klassenerhalt in der Bezirksliga 4. Trevisi hatte die Mannschaft vor viereinhalb Jahren nach dem Abstieg in die A-Kreisliga übernommen. In der vorigen Saison gelang ihm die Rückkehr mit dem TSV Aue-Wingeshausen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.