»Steh auf, Herr!«

3. Politisches Nachtgebet / Christoph Quest las Borchert

ciu Siegen. Sie haben gehofft, gebetet, demonstriert – und doch: Es ist Krieg. Da sei es gut, nicht allein zu sein und nicht allein Zuschauer zu sein, hieß es zur Begrüßung zum Politischen Nachtgebet. Mehr als doppelt so viele Menschen als bei den beiden vorangegangenen Veranstaltungen dieser Art trafen sich gestern Abend in der Siegener Martinikirche zum Innehalten, Hören, Reden, Singen und Beten. Dabei stand wieder und wieder die Frage nach Gott im Raum. In Worte gefasst etwa im 10. Psalm – »Herr, warum stehst du so ferne, verbirgst dich zur Zeit der Not? (...) Steh auf, Herr! Gott, erhebe deine Hand! Vergiss die Elenden nicht!« – oder im gemeinsam angestimmten »Kyrie eleison«.

Unterstützt wurde das Vorbereitungsteam der Gustav-Heinemann-Friedensgesellschaft und der evangelischen Martini-Kirchengemeinde von Tobias Becker, Kölner Musiker mit Siegener Wurzeln, und von Martin Herchenröder, Orgel. Sehr spontan sagte auch Christoph Quest zu, der als Schauspieler demnächst in »Faust«, der aktuellen Eigenproduktion von Theater Siegen (die SZ berichtete), in der Martinikirche zu erleben ist. Gebeten, ein, zwei Texte zu lesen, war er überrascht und gerührt, aus Wolfgang Borcherts Drama »Draußen vor der Tür« vorzutragen. Eben dieses Stück widmete der Autor Christoph Quests Vater, Hans Quest, der in der Uraufführung den desillusionierten Heimkehrer mimte.

Etwa alle zwei Monate ist in der Martinikirche Gelegenheit zum Politischen Nachtgebet; jeden ersten Donnerstag im Monat lädt die Gemeinde ab 18 Uhr zum Friedensgebet. Zusammengebracht werden soll die Verantwortung des Christenmenschen, über Politik informiert zu sein und aus diesem Wissen Glauben zu leben – zu beten. Für die Welt und ihre Machthaber, für die, die es wagen, zum Frieden zu mahnen, für die Soldaten auf allen Seiten, für die Opfer, für uns selbst.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen