Steinerother Straße wieder offen

Mit den Markierungsarbeiten ist die Maßnahme an der Steinerother Straße zu Ende gegangen. Foto: dach

Betzdorf. Es ist die alles erlösende Nachricht für die Verkehrsteilnehmer im Großraum Betzdorf: Nach Monaten mit Umleitungen und Staus wird die Bahnbrücke samt Steinerother Straße wieder freigegeben – und zwar am Samstagabend. Ursprünglich hatte der Landesbetrieb Mobilität Diez zwei Tage später als Termin ins Auge gefasst.

Die Steinerother Straße war im Zusammenhang mit der Sanierung der Brücke seit dem 1. Oktober unter Vollsperrung komplett saniert worden. „Aufgrund der guten Witterung sowie der guten Leistung der Firma EER Raithel kann die Vollsperrung einen Tag früher als geplant aufgehoben werden“, schreibt LBM-Leiter Lutz Nink.

Die Straßenmeisterei Betzdorf wird nach Abschluss der Markierungsarbeiten (Foto) die Sperrbeschilderung an die Seite räumen und die Straße für den Verkehr öffnen. Die Umleitungsschilder werden allerdings erst im Laufe der kommenden Woche abgebaut und entfernt. Die Gesamtmaßnahme mit der Sanierung der Brücke ist somit zwei Wochen früher als geplant fertig geworden.

Ab dem 7. Mai hatte der Verkehr in Betzdorf eine seiner härtesten Belastungsproben bestehen müssen. Nicht nur zahlreiche Pendler dürften jetzt aufatmen, sondern gerade auch die Betzdorfer Geschäftsleute, die in den vergangenen Monaten teilweise über massive Umsatzeinbußen geklagt hatten. Insgesamt hat das Land Rheinland-Pfalz rund 3,25 Mill. Euro in die Sanierung von Brücke und Straße investiert.

Der LBM Diez bedankt sich bei den Verkehrsteilnehmern, den Anwohnern der Steinerother Straße sowie bei den Gewerbetreibenden in Betzdorf für das Verständnis und für die Unannehmlichkeiten während der Bauzeit.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen