Stellas Fazit lautet: „Schön war’s“

 Beim kommenden Altstadtfest vom 28. bis 30. August endet die Regentschaft der Bad Laaspher Bierkönigin Stella Seidlitz. Foto: Archiv
  • Beim kommenden Altstadtfest vom 28. bis 30. August endet die Regentschaft der Bad Laaspher Bierkönigin Stella Seidlitz. Foto: Archiv
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

howe - Eigentlich hatte Stella Seidlitz ihre Bewerbung vor einem Jahr nur so aus Spaß weggeschickt. Von den Kolleginnen am Arbeitsplatz war sie ein bisschen angestachtelt worden, sie solle doch mutig sein und mitmachen. Stella traute sich, schickte der SZ-Redaktion ein schickes Foto, schrieb ein paar flotte Zeilen und harrte der Dinge, die da kommen sollten. Bei der Krönung am Altstadtfest fielen die Kolleginnen ihrer Stella um den Hals. Riesig war die Freude, als die Siegener Zeitung die sympathische Puderbacherin zur Bierkönigin krönte. Stella sah vorzüglich aus in ihrem Dirndl. Auf dem Kopf trug sie ein wertvolles Diadem aus dem Hause Stähler in der Königstraße. Die golden-grüne Scherpe der Brauerei Bosch passte prima dazu.

„Schön war’s“, sagt Stella Seidlitz heute. Wenn vom 28. bis 30. August das Bad Laaspher Altstadtfest steigt, endet auch die Regentschaft der Bierkönigin. Dann überreicht Stella das Diadem feierlich an ihre Nachfolgerin. Und wenn sie ehrlich ist, dann hätte sie vor gar nicht allzu langer Zeit das glitzerne Stück schon früher abgegeben – „mit der Post zurückgeschickt“, lacht sie. Stella Seidlitz war eine Bierkönigin, die für ihr Amt gerne auch etwas tun wollte. Nicht nur zuhause rumsitzen und warten, sondern die Stadt und ihr herrliches Bier präsentieren und repräsentieren. Lange Zeit habe sie keine Aufgabe gehabt, niemand habe sich bei ihr gemeldet.

Als Stella mal auf den Putz haute und ihren Unmut kundtat, rückte es bei den Akteuren, die sich offenbar anfangs etwas schwer taten, der Bierkönigin auch eine Rolle zukommen zu lassen. Was aber danach geschah, „das war toll“. Beim Brunnenfest strahlte die Bierkönigin die Gäste an. Sie war es, die das erste Bier am Brunnen zapfte. Der Auftritt der hübschen blonden Frau kam in der Bevölkerung sehr gut an, auch bei der ausrichtenden Bürgeraktionsgemeinschaft „Schöne Altstadt“. Auch die TKS erkannte jetzt die Möglichkeiten, die sich mit einer Bad Laaspher Bierkönigin ergeben. Bei „Laasphe tafelt“ spielte Stella Seidlitz eine gute Rolle. Einer der Höhepunkte ihrer Regentschaft dürfte sicher die Tamworth-Fahrt mit der Feuerwehr und dem Förderverein gewesen sein. „Da habe ich etwas für die Völkerverständigung getan“, erzählt Stella Seidlitz. „Ich musste mich in dem Pub durch die ganzen Biere probieren. Das war schon heftig.“

Prima sei auch die Veranstaltung „Freitags live“ der Brauerei Bosch auf dem Wilhelmsplatz gewesen. „Da sollte ich das erste Fass anstechen.“ Freitags live, das liege ihr am Herzen. Die letzten Wochen und Monate seien super gewesen. „Man repräsentiert die Stadt und ist wirklich stolz darauf.“ Hier und da hat sich in Stellas öffentlichem Leben auch etwas verändert. „Da wird man an der Kasse im Supermarkt schon mal angesprochen. Sie sind doch die Bierkönigin!“

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.