Sternenmarsch für Jung und Alt

Ev. Kindergärten luden zu stimmungsvollem Martinszug ein

Siegen. Wieder einmal hatten sich in Siegen zahlreiche Kinder, Erzieherinnen und Großeltern sowie andere Freunde des Laternenumzugs auf den Weg gemacht: Die fünf Kindergärten der ev. Nikolaikirchengemeinde hatten eingeladen, mit bunten Laternen und fröhlich singend durch die Stadt zu ziehen.

Allgemeiner Treffpunkt der ev. Kindergärten Altstadt, Bleichweg, Sieghütte, Giersberg und Bürbach war laut Pressemitteilung die Kampenstraße. Von dort aus wurde die Nikolaikirche in der Oberstadt angesteuert, wo die Laternengänger einige Überraschungen erwarteten.

Zunächst war ein Posaunenchor zu vernehmen, bevor Pastor Stefan König die Martinslegende erzählte. Damit sie auch richtig wirkte, waren die Protagonisten, St. Martin und der Bettler, „persönlich” zugegen. Die Geschichte über den geteilten Mantel gab Anlass zum Singen und Feiern.

Dafür hatten die Erzieherinnen, Eltern und Mitarbeiter des Presbyteriums einiges auf die Beine gestellt. So sang der große Chor aus Jung und Alt viele alte und einige neuere Lieder, bevor sich alle mit Brezeln, Kinderpunsch oder Glühwein stärkten.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen