Krombacher Brauerei
Störfall behoben

Die Luft ist sozusagen  wieder  rein: Die Brauerei hat den Störfall, der zu dem tagelangen beißenden Gestank führte, behoben.
  • Die Luft ist sozusagen wieder rein: Die Brauerei hat den Störfall, der zu dem tagelangen beißenden Gestank führte, behoben.
  • Foto: Björn Hadem
  • hochgeladen von Anja Bieler-Barth (Redakteurin)

nja Krombach. Für vergangene Woche war sie avisiert worden, die reine Luft verheißende Umstrukturierungsmaßnahme im Bereich der Abwasserbehandlung der Krombacher Brauerei. Kann Vollzug gemeldet werden? So fragte die Siegener Zeitung im Unternehmen nach und erhielt am Dienstag folgende Antwort: „Wir haben bereits etwas vor der geplanten Zeit, am Wochenende des 28./29. September, das andere Becken in Betrieb nehmen, den Störfall beheben und die Geruchsbelästigung abstellen können.“   Grundsätzlich sei diese Aktion schon länger geplant gewesen, „um ein effizienteres und energiesparenderes Belüftungssystem zu installieren“, hieß es weiterhin auf Nachfrage.
Wie berichtet, hatte sich Ende September bildlich gesprochen eine Wolke beißenden Gestanks über das Kreuztaler Littfetal gelegt. Beschwerden häuften sich – Anlieger litten zudem unter körperlichen Auswirkungen wie Übelkeit und Schwindel.   Brauerei und Stadt Kreuztal recherchierten daraufhin nach der Quelle des Übels: Ausschlaggebend war laut Unternehmen ein Störfall während der Inbetriebnahme eines Misch- und Ausgleichbeckens.

Autor:

Anja Bieler-Barth (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.