SZ-Plus

Quelle des Gestanks gefunden (Update)
"Störfall" im Brauerei-Becken

Die Ursache des  phasenweise beißenden Gestanks im Littfetal  ist geklärt: Laut Krombacher Brauerei gab es einen Störfall während der Inbetriebnahme eines Misch- und Ausgleichsbeckens. Das in Frage kommende Becken soll nächste Woche ersetzt werden.
2Bilder
  • Die Ursache des phasenweise beißenden Gestanks im Littfetal ist geklärt: Laut Krombacher Brauerei gab es einen Störfall während der Inbetriebnahme eines Misch- und Ausgleichsbeckens. Das in Frage kommende Becken soll nächste Woche ersetzt werden.
  • Foto: Björn Hadem
  • hochgeladen von Anja Bieler-Barth (Redakteurin)

nja/bjö Krombach. „Nach Hinweisen auf Geruchsbelästigungen in Krombach/ Eichen wurden entsprechende Messungen und Analysen im Umfeld der Abwasservorbehandlungsanlage der Krombacher Brauerei vorgenommen. Unterstützt wurden wir hierbei von der Stadt Kreuztal. Festgestellt wurde, dass durch einen Störfall während der Inbetriebnahme eines Misch- und Ausgleichsbeckens eine Geruchsbelästigung hervorgerufen wurde.“ Das teilte das Unternehmen am Freitag auf Anfrage der Siegener Zeitung mit.
Auch Geschäfte sind betroffenWie berichtet, hatten sich die Beschwerden von Bürgerinnen und Bürgern aus dem Littfetal gemehrt, die nicht nur den beißenden Geruch an sich monierten, sondern auch über körperliche Beschwerden wie Übelkeit und Schwindel berichteten.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Anja Bieler-Barth (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen