Streit um Kündigung

NGG »schießt« gegen Bäckerei / Arbeitgeber: »Unhaltbar«

matz Geisweid. Es sei heutzutage immer noch »gefährlich sich für die Belange seiner Kollegen einzusetzen«, schimpft die Gewerkschaft Nahrung Genuss Gaststätten (NGG) in einem Fax. Der konkrete Fall: Ein Verkaufsfahrer der Geisweider Bäckerei Fischbach sei über die NGG »Initiator einer Betriebsversammlung als Vorstufe für die Wahl eines Betriebsrates in der Bäckerei« gewesen, »bekam jedoch nur wenige Stunden nach Bekanntwerden des Vorhabens die Kündigung bei sofortiger Freistellung«.

»Leider greifen Arbeitgeber, um die Rechte der Beschäftigten gesetzeswidrig zu torpedieren, immer wieder zu diesem Mittel«, so Gewerkschaftssekretär Fritz Neumann. Es werde versucht, »die Belegschaft einzuschüchtern.« Als Gegenmaßnahme sei über den DGB-Rechtsschutz Kündigungsschutzklage beim Arbeitsgericht eingereicht worden. Zudem sei der Betroffene zum Gewerkschaftsbeauftragten ernannt worden und habe in dieser Funktion Zugang zum Unternehmen.

»Der vorgeschobene Grund, eine anstehende Betriebsratswahl könnte Anlass zu einer Kündigung gewesen sein, ist unhaltbar. Wir weisen ihn ausdrücklich zurück«, konterte Bäckerei-Inhaber Manfred Fischbach in einer Stellungnahme gegenüber der SZ die Vorwürfe. Der tägliche Kampf, sich am Markt zu behaupten und somit die Zukunft der Firma zu sichern, habe das Familienunternehmen zu unternehmerischen Entscheidungen veranlasst. »Eine davon ist die Reduzierung der Verkaufstouren von vier auf drei.«

Auch seien die Informationsblätter der Gewerkschaft wie gewünscht im Betrieb und den Filialen ausgelegt worden. Fischbach: »Sollten die Mitarbeiter einen Betriebsrat wünschen, stehen wir der Sache objektiv gegenüber.« Und zur Freistellung des Mitarbeiters sagte er: »Die Umstellung der Touren aus betriebsbedingter Sicht wurde von einem Familienmitglied selbst übernommen.«

Für die NGG kommt »es jetzt darauf an, dass die Beschäftigten einen Wahlvorstand wählen, der anschließend die Betriebsratswahl durchführt«. Am kommenden Samstag, 15. Februar, soll auf jeden Fall um 19.30 Uhr eine Betriebsversammlung stattfinden.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen