Studenten informierten sich

Joachim Steinbrück, Nicole Reschke und Thomas Mannel beantworteten Fragen der Besucher und konnten sich über eine Vielzahl an Hilfsangeboten freuen.
  • Joachim Steinbrück, Nicole Reschke und Thomas Mannel beantworteten Fragen der Besucher und konnten sich über eine Vielzahl an Hilfsangeboten freuen.
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sz - Im Blauen Hörsaal war bei der Infoveranstaltung zur Unterbringung von Flüchtlingen an der Uni kaum noch ein Platz frei. Zum größten Teil waren die Reihen mit Studierenden gefüllt, darunter mischten sich einige Anwohner. 

Nachdem DRK-Mann Joachim Steinbrück und andere Beteiligte die aktuelle Situation erklärten, wurde eine offene Fragerunde eröffnet. Diese drehte sich fast ausschließlich darum, wie man am besten unterstützen könnte.

Was gesucht wird, sind:

Offizielle Spendenaufrufe werden über die Pressestelle der Universität Siegen bekannt gegeben.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen