Studium in zwei Ländern

Neu an der Uni Siegen: »Angewandte Fremdsprachen«

sz Siegen. »Angewandte Fremdsprachen« heißt ein neuer Studiengang, der zum kommenden Wintersemester am Fachbereich Sprach-, Literatur- und Medienwissenschaften der Universität Siegen seine Tore öffnet. Derselbe Studiengang beginnt gleichzeitig an der Université de Savoie in Chambéry, in den französichen Alpen. Aufgebaut wurde der Studiengang an einem auf angewandte Sprachforschung und -lehre spezialisierten Institut der Siegener Universität, dem Siegener Institut für Sprachen im Beruf (SISIB). Es handelt sich um einen Bachelor-Studiengang. Das bedeutet: Er dauert nicht weniger und nicht mehr als drei Jahre. Im zweiten Studienjahr zieht die deutsche Gruppe um, nach Chambéry, um dort gemeinsam mit der französischen Partnergruppe das Studium fortzusetzen. Das abschließende dritte Studienjahr findet für beide Gruppen gemeinsam in Siegen statt. Auch erste berufliche Auslandserfahrungen gehören zum Studienprofil. Der Abschluss wird mit einem »Doppeldiplom« honoriert, nämlich sowohl mit dem »Bachelor Angewandte Fremdsprachen«, als auch mit der »Licence Langues Etrangères Appliquées«. Die Mobilitätskosten trägt die Deutsch-Französische Hochschule.

Der Studiengang ruht auf drei Säulen: Da sind zunächst einmal zwei Fremdsprachen, nämlich (für die deutsche Gruppe) Französisch und Englisch, die am Ende des Studiums verhandlungssicher beherrscht werden sollen. Da ist zweitens die wissenschafltiche Reflexion über Kommunikationsformen und Textstrategien bei der beruflichen Verwendung dieser Sprachen. Zum Studium gehört drittens und ganz wesentlich ein »Anwendungsbereich«, nämlich grundlegende Kenntnisse betriebswirtschaftlicher und arbeitsrechtlicher Art. Ausbildungsziel sind Fachleute des internationalen Handles, die aufgrund ihrer Sachkenntnisse führende Positionen übernehmen können, und die aufgrund ihrer Sprachkenntnisse in der Lage sind, die Belange ihrer Firma in drei Sprachen professionell zu vertreten.

Handel und Industrie haben laut Mitteilung in den vergangenen Jahrzehnten immer wieder den enormen Bedarf an derartigen »Mischqualifikationen« artikuliert, die europäische Union reklamiert seit langem entsprechende Bildungsreformen. Die Wirtschaft operiert zunehmend global. Es fehlen in Deutschland die Spezialisten, die beides können, nämliche sowohl Wirtschaft als auch zwei Fremdsprachen. Der Markt ist ungesättigt. Wer jedoch im Anschluss an den Bachelor nicht einen Beruf, sondern eine wissenschaftliche Weiterqualifikation anstrebt, dem stehen an beiden Partneruniversitäten bzw. in beiden Partnerländern viele Master-Studiengänge zu Sprachen, Sprachwissenschaft oder Wirtschaftswissenschaften offen.

Einschreiben können sich Abiturientinnen und Abiturienten mit guten Kenntnissen in beiden Fremdsprachen. Der Markt ist ungesättigt. Wer jedoch im Anschluss an dem Bachelor nicht einen Beruf, sondern eine wissenschaftliche Weiterqualifikation anstrebt, dem stehen an beiden Partneruniversitäten viele Master-Studiengänge zu Sprachen, Sprachwissenschaft oder Wirtschaftswissenschaft offen.

Einschreiben können sich Abiturientinnen und Abiturienten mit guten Kenntnissen in beiden Fremdsprachen. Weitere Informationen (Studien- und Prüfungsordnung) enthält die Homepage des FB 3 (http://www.fb3.uni-siegen.de/ba); Broschüren sind erhältlich bei der Zentralen Studienberatung der Universität Siegen (info@studienberatung.uni-siegen) oder im Siegener Institut für Sprachen im Beruf (SISIB) (sekretariat@sisib.uni-siegen.de).

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen