Stünzelfest bei bestem Wetter

Die Züchter wurden bei der Präsentation der Tiere mit viel Beifall bedacht – der Lohn für eine intensive Vorbereitung. Foto: vö
  • Die Züchter wurden bei der Präsentation der Tiere mit viel Beifall bedacht – der Lohn für eine intensive Vorbereitung. Foto: vö
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

vö - Bestes Sommerwetter, eine unverwechselbare Atmosphäre, beeindruckende züchterische Leistungen: Die 187. Kreistierschau auf dem Stünzel-Festplatz lockte am Samstag die Besucher in Scharen an – und zwar deutlich über die Region Wittgenstein hinaus. Es war das Fest der heimischen Landwirtschaft und gut und gerne 20 000 Menschen feierten mit.

Darunter befanden sich auch zahlreiche Ehrengäste, beispielsweise die Landtagsabgeordnete Anke Fuchs-Dreisbach als Festrednerin und Sassenhäuserin mit einem echten „Heimspiel“. Die Parkplätze auf den Wiesen waren bereits am frühen Vormittag stark frequentiert. Es war die bekannte Mischung aus Tierschau, Jahrmarkt und Bierzelt-Stimmung, die die Menschen über Stunden auf dem idyllisch gelegenen Festplatz verweilen ließ. 

Die Kinder zog es traditionell zum Kettenkarussell, die Erwachsenen fühlten sich am Musik-Rondell wohl, wo das Terrain den Wallauer Musikanten gehörte. Die Züchter wurden bei der Präsentation der Tiere mit viel Beifall bedacht. Zur „Miss Siegen-Wittgenstein“ wurde die Kuh „Atlantica“ von Stefan Grenz aus Elsoff gekürt. Es passte einfach alles zusammen. 

Der so genannte Rinder-Herpes (BHV1), der vor rund zwei Wochen auf einem landwirtschaftlichen Betrieb im hessischen Dodenau ausgebrochen war, sorgte für den einzigen Wermutstropfen.

Weil einige Landwirte durch die Nachricht verunsichert waren, zogen sie ihre Rinder kurzfristig von der Veranstaltung zurück. „Jeder Landwirt musste für sich eine Entscheidung treffen. Wir haben jede Entscheidung angenommen“, sagte Karsten Hof, Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Kreisvereins Wittgenstein. Der Vorstand hoffe natürlich, dass die diesmal leer gebliebenen Rinderplätze im nächsten Jahr wieder besetzt werden könnten.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.