SZ

Elf Trüffelhunde in Kleintransporter
Süße Hundewelpen auf Autobahn gerettet

Mittlerweile werden die Trüffelhunde-Welpen im Tierheim auf dem Siegener Heidenberg aufgepäppelt.
  • Mittlerweile werden die Trüffelhunde-Welpen im Tierheim auf dem Siegener Heidenberg aufgepäppelt.
  • Foto: Tierheim
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

sz/kalle Siegen. Großeinsatz für das Siegener Tierheim am Heidenberg: Dort tummeln sich seit Mittwochabend elf Trüffelhunde in der Quarantäne-Abteilung. Die Tiere, die jüngsten etwa sechs Wochen alt, sind ungeimpft und müssen von anderen Tieren ferngehalten werden.
Die Freudenberger Autobahnpolizei hatte am Dienstagabend – dank eines Zeugenhinweises – einen dubiosen „Tiertransporter“ aus dem Verkehr gezogen. In dessen Kofferraum fanden die Beamten die eingezwängten Hundewelpen und übergaben sie dem Veterinäramt. Tierheim-Chef Tobias Neumann: „Die Trüffelhunde waren auf engsten Raum zusammengepfercht. Sie hatten weder Futter noch Wasser“.
Stopp auf der Sauerlandlinie
Beamte der Autobahnpolizei hatten das Fahrzeug gegen 20.

sz/kalle Siegen. Großeinsatz für das Siegener Tierheim am Heidenberg: Dort tummeln sich seit Mittwochabend elf Trüffelhunde in der Quarantäne-Abteilung. Die Tiere, die jüngsten etwa sechs Wochen alt, sind ungeimpft und müssen von anderen Tieren ferngehalten werden.
Die Freudenberger Autobahnpolizei hatte am Dienstagabend – dank eines Zeugenhinweises – einen dubiosen „Tiertransporter“ aus dem Verkehr gezogen. In dessen Kofferraum fanden die Beamten die eingezwängten Hundewelpen und übergaben sie dem Veterinäramt. Tierheim-Chef Tobias Neumann: „Die Trüffelhunde waren auf engsten Raum zusammengepfercht. Sie hatten weder Futter noch Wasser“.

Stopp auf der Sauerlandlinie

Beamte der Autobahnpolizei hatten das Fahrzeug gegen 20.30 Uhr auf der Sauerlandlinie in Fahrtrichtung Dortmund an der Raststätte Siegerland-Ost angehalten. Das in Rumänien gemeldete Auto besaß einen Anhänger. Der war mit einem weiteren Auto beladen. Bei der Durchsuchung des Gespanns an der Raststätte entdeckten die Beamten die Hundewelpen im Kofferraum des aufgeladenen Autos. Sie befanden sich – wohl dem Transport geschuldet – in keinem guten Zustand. Zudem waren die Tiere in viel zu kleinen Kartons, Plastikkisten und Transportboxen untergebracht.
Aus dem Kofferraum drang den Polizisten ein stark beißender Geruch entgegen: Die jungen Hunde hatten offensichtlich über Stunden ihre Notdurft in den Transportboxen verrichteten.
Auf die Frage nach Herkunft und Zielort der Welpen, erklärte der 47-jährige Mann, Hundezüchter in Rumänien zu sein. Alle elf Welpen seien für seine Tochter in Niedersachsen. Entsprechende Unterlagen wie Impfpässe habe er dabei. Die Beamten verständigten das Gesundheits- und Veterinäramt aus Siegen.

Veterinäramt ordnet Sicherstellung der Welpen an

Vor Ort machten sich die Mitarbeiter des Veterinäramtes ein Bild von der Situation. Dabei stellten die Fachleute fest, dass die Dokumente des Fahrers für einen gewerblichen Transport der Tiere weder vollständig noch komplett waren.
Aus diesem Grund ordneten sie die Sicherstellung der Welpen an und verhängten gleichzeitig die Quarantäne. Im Anschluss befreiten die Einsatzkräfte die Hunde aus ihren verschmutzten Behausungen und brachten sie zu Tierheim am Heidenberg. Dort kümmert man sich nun rührend um die elf Welpen. Gegen den 47-Jährigen wurde eine Anzeige wegen des Verdachts einer Straftat nach dem Tierschutzgesetz gefertigt.
Übrigens: Ein ausgebildeter Trüffelhund kostet zwischen 500 und 5000 Euro. Seit Jahrhunderten werden bei der Trüffelsuche Tiere eingesetzt, deren Nasen weitaus besser sind, als die von uns Menschen – und die bei der Suche nach dem luxoriösen Speisepilz helfen. Während früher hauptsächlich weibliche Hausschweine, so genannte Trüffelschweine, auf die Suche geschickt wurden, werden seit Ende des 19. Jahrhunderts bevorzugt Hunde bei der Trüffelsuche eingesetzt. Im Gegensatz zu den Schweinen gehen Trüffelhunde dabei mit sehr viel Bedacht und Geschick vor.

Autor:

Karl-Hermann Schlabach (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen