SZ-Radwanderung begeisterte

 Morgenstund‘ hatte Gold im Mund. Das galt auch für die Neuauflage der SZ-Randwanderung. Foto: vö

vö - Tolles Gemeinschaftserlebnis inmitten herrlicher Natur: Die SZ-Radwanderung 2018, deren Start- und Zielpunkt gestern der Flugplatz in Schameder war, lockte bei idealem Fahrradwetter über 1700 Teilnehmer ins Wittgensteiner Land. Bereits um 8 Uhr gingen die ersten Starter bei Temperaturen knapp über dem Nullpunkt auf die Strecke. Im Laufe des Vormittags klarte es zunehmend auf und die Sonne schien vom blauen Wittgensteiner Himmel. Zwischenstation war der Sonnenhof in Wingeshausen, der allein wegen seines Panorama-Blicks einen Abstecher wert ist.

Beeindruckend: Es waren alle Generationen mit von der Partie. Am Flugplatz bot der Flugsportverein die Gelegenheit zu Rundflügen, es gab Live-Musik, kulinarische Köstlichkeiten, ein Gewinnspiel und Service rund ums Fahrrad.

Die Strecke war etwa 30 Kilometer lang -eine landschaftlich reizvolle Strecke, in Kooperation mit der SZ unter der Leitung von Eckhard Haub vom RSV Osthelden erstellt. Der Verein ist schon seit Jahren bei der Tour mit im Boot und hat auch diesmal die Beschilderung übernommen.

Am Sonntag wurden dann auch die Gewinner der Tombola gezogen. Hier die Übersicht der Losnummern: 

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen