Täglich 600 Busse in Siegens City

Die Fernbusse machen nur einen kleinen Anteil der Feinstaub-Emissionen in Siegen aus. Archivfoto: ch

mir - Die Umgestaltung der Koblenzer Straße soll und muss zwingend im Jahr 2020 baulich umgesetzt werden. Der Eindruck drängt sich auf nach der Sitzung des Bauausschusses. Und das kam so: Um noch ein paar Details abzuklären, hatte die CDU eine Vertagung beantragt. Eine weitere Besprechungsrunde könne doch nicht schaden. Prompt kam von Stadtbaurat Henrik Schumann eine klare Ansage: „Die Bezirksregierung Arnsberg hat uns aufgefordert, wir sollen ein Maßnahmenkonzept vorlegen. Arnsberg schaut sehr genau darauf, was wir tun. Deshalb müssen wir das jetzt durchziehen.“

Bis auf ein Jahr (2014) waren die Feinstaub-Grenzwerte an der Sandstraße über dem erlaubten Limit. Schlimmstenfalls könnte ein Dieselfahrverbot für die Siegener Innenstadt verhängt werden. Beim Thema Feinstaub kam kurz auch die Fernbus-Problematik zur Sprache: Die Fahrer ließen beim Be- und Entladen die Motoren laufen, lautete ein Kritikpunkt. Zweiter Knackpunkt: Die Fernbusse führen durch die „gefährdete“ Sandstraße, die ganze Planung für die Koblenzer Straße sei deshalb für „die Katz’“. An der Stelle klärte Anke Schreiber, Leiterin der Abteilung Straße/Verkehr, ein wenig auf: An der Freudenberger Straße gedenke die Stadtverwaltung ebenfalls „auch etwas zu tun für weniger Verkehr“. Im Übrigen, die Fernbusse seien nicht der „böse Stinker“ und zahlenmäßig minimal zu betrachten im Vergleich mit dem übrigen ÖPNV. An anderer Stelle sickerte die Zahl von 600 Bussen durch, die sich täglich durch die Innenstadt bewegen.

Und noch eine Zahl wollte der Ausschuss erfahren: Wie viele Radfahrer sind auf der Koblenzer Straße und der folgenden Sandstraße unterwegs? Straßenplaner Stefan Wied konnte eine absolute Zahl nicht vorlegen. Er bezifferte die Radfahrer auf 0,9 bis 3,3 Prozent der Verkehrsteilnehmer auf der Koblenzer Straße – bei aktuell 16.000 Fahrzeugen am Tag, durch den Umbau soll die Zahl auf 13.000 gedrückt werden. Wied: „Bei den Radfahrern gehen wir von Steigerungen aus.“ Siegen will fahrradfreundlich sein, deshalb soll in Richtung Kochs Ecke für den Radverkehr ein Schutzstreifen angelegt werden. Von Kochs Ecke zum Obergraben ist entlang einer Busspur ein Radfahrstreifen geplant, der auf den letzten Metern vor dem Abzweig Obergraben in einen Schutzstreifen übergehen soll.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen