Opfer wehrte sich mit Schreien und Tritten
Täter wollten junge Frau vergewaltigen

Dieser junge Mann  soll einer der Tatverdächtigen sein.
2Bilder

sz Ferndorf. Die Polizei ermittelt aktuell in einem Fall wegen des Verdachts der versuchten Vergewaltigung. Opfer ist eine Frau aus Kreuztal. Nach Polizeiangaben soll sich die Tat bereits am frühen Sonntagmorgen (14. Juli)  gegen 5.15 Uhr,ereignet haben.  Die 27-Jährige war nach dem Besuch eines nahen Tanzclubs in der Marburger Straße auf dem Nachhauseweg, als sie feststellte, dass ihr eine Gruppe von sechs bis sieben Männer folgte.

Gruppe stellte der 27-Jährigen nach

Die Männer stellten der Frau nach und folgten ihr vom Bahnübergang in
der Straße "Vorm Berge" bis zu einem Waldstück neben einem Bolzplatz. Drei der Männer holten die Frau ein, hielten sie fest und versuchten, ihr die Kleidung auszuziehen. Die junge Frau wehrte sich durch Schreie und Tritte, so dass die Täter von ihr abließen und wieder zurück Richtung Bahnlinie unerkannt flüchteten.

LKA erstellte Phantombilder

Nach Angaben des Opfers konnte das Landeskriminalamt Phantombilder von den Tätern erstellen.  Bei den Angreifern soll es sich um Männer im Alter von Anfang 20 bis Mitte 30 gehandelt haben; sie sind mutmaßlich südosteuropäischer Herkunft. Zwei der Täter trugen, wie auf dem Phantombild zu erkennen, Sturmhauben. 

Hinweise auf die Täter nimmt die  die Polizei unter der Rufnummer 0271-7099-0 entgegen.  Die Veröffentlichung der Pressemeldung der Polizei erfolgt so spät, weil  die Ermittler verschiedene Spuren und  Ermittlungsansätze bearbeitet haben.

Dieser junge Mann  soll einer der Tatverdächtigen sein.
Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.