Tahnee gewinnt bei Sylvie Meis

 Die 25-jährige Tahnee Rößler stammt aus Niederlaasphe. Sie setzte sich bei der RTL-Castingshow von Sylvie Meis gegen 30 weitere Dessous-Models durch und darf nun gemeinsam mit Sylvie die Kollektion vorstellen. Foto: MG RTL D / Mato Johannik
  • Die 25-jährige Tahnee Rößler stammt aus Niederlaasphe. Sie setzte sich bei der RTL-Castingshow von Sylvie Meis gegen 30 weitere Dessous-Models durch und darf nun gemeinsam mit Sylvie die Kollektion vorstellen. Foto: MG RTL D / Mato Johannik
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

howe - Thanee und Sylvie – das ist die perfekte Symbiose. Oder anders: Da haben sich zwei gesucht und gefunden. Als dieser Tage das Finale der RTL-Castingshow stattfand, da jubelte Sylvie Meis: „Sie ist meine brunette Zwillingsschwester“, urteilte Sylvie Meis über Tahnee. Soeben setzte sich die 25-Jährige gegen 30 Konkurrentinnen durch und ist nun das neue Gesicht der Kampagne von Sylvie Meis’ Wäsche- und Bademodenkollektion. „Sie hat dieses Ganze, was ich gesucht habe. Ich habe die neue Sylvie gesucht und am Ende war es wirklich ganz klar Tahnee.“

Die Siegener Zeitung fand heraus: Das Sieger-Model Tahnee Rößler – 50 000 Euro gab es für die Wahl – ist in Niederlaasphe aufgewachsen, hat das Laaspher Gymnasium Schloss Wittgenstein besucht und hält heute noch intensiven Kontakt zu Verwandten und Freunden in Wittgenstein. Die Siegener Zeitung sprach mit Tahnee, die künftig gemeinsam mit Sylvie Meis die Kollektion „shooten“ wird:

Siegener Zeitung: Glückwunsch, Frau Rößler. Sie haben sich am Ende gegen ihre Mitbewerberinnen durchgesetzt.

Tahnee Rößler: „Herzlichen Dank. Aber bitte duzen. So alt bin ich noch nicht.“

SZ: Eine Niederlaaspherin ist jetzt Markenbotschafterin für Sylvie Meis’ Dessous-Linie. Erzähle von Dir. Hast Du die Zeit in Wittgenstein genossen?

Tahnee Rößler: „Ja, aufgewachsen bin ich in Niederlaasphe. Ein Teil meiner Familie wohnt immer noch in unserem Haus. Ich hatte wirklich eine schöne Kindheit und bin froh, auf dem Land groß geworden zu sein. Ich habe gelernt, was es heißt, bodenständig zu sein und bin wirklich dankbar dafür, dass ich nicht zu den Kindern gehöre, die denken, dass Kühe lila sind (lacht). Das Landleben hat mir viel Ruhe, Gelassenheit und Sicherheit gegeben. Ich habe hier tolle Freundschaften geschlossen, die immer noch bestehen. Ich komme immer wieder gerne zurück nach Niederlaasphe, weil es für mich ein Ort ist, um runterzukommen. Meine Mama ist mein größter Fan und der beste Support, den man sich als Tochter nur wünschen kann. Sie hat mir immer alle Wege offen gehalten und mich meine Entscheidungen selbst treffen lassen, so zum Beispiel meinen Auszug mit 17 Jahren. Deshalb verbringe ich sehr gerne meine Zeit dort und mit ihr zusammen oder gehe meine Freunde besuchen.“

SZ: Was schätzt Du an Deiner ländlichen Heimat?

Tahnee Rößler: „Dass es überall Parkplätze und kaum Einbahnstraßen gibt. Wenn man einen Orientierungssinn hat wie ein Toastbrot – also keinen, so wie ich – dann ist es schon leichter, sich auf dem Land zurecht zu finden. Noch heute fahre oder laufe ich ganz oft in Düsseldorf mit meinem Navi rum.“

SZ: Ist das richtig, dass Du Psychologie studiert hast?

Tahnee Rößler: „Ja, habe ich. Angefangen habe ich an der Ruhr-Uni in Bochum, bin dann aber an die staatlich anerkannte Fern-Universität in Hagen gewechselt, da ich aufgrund meiner vielen Modeljobs einfach zeitlich flexibler sein wollte.“

SZ: Wie bist Du danach zum Model-Job gekommen?

Tahnee Rößler: „Das Modeln kam bei mir nebenher und kurz vor Beginn des Studiums. Mir war es schon immer wichtig, unabhängig zu sein und mein eigenes Geld zu verdienen, ich habe bis dato öfter in der Gastronomie gejobbt. Mein Ziel war es aber, in kürzerer Zeit mehr Geld zu verdienen und mehr zu reisen. Da dachte ich mir: ,Heutzutage wird jeder Model, versuchst du es halt auch mal!’ Ganz so einfach war es dann aber nicht, im Gegenteil: Es war ein sehr sehr langer Weg. Ich hatte niemanden, der mich an die Hand genommen hat und gesagt hat: ,Hey Tahnee, so und so geht’s, mach das mal.’ Ich habe mir alles selbst erarbeitet, Shootings organisiert, Modelagenturen ausfindig gemacht, die zu mir passen und mir so nach und nach ein Modelbook aufgebaut. Ich modele seit rund fünf Jahren, davon leben kann ich seit circa drei Jahren.“

SZ: Und wie hast Du es geschafft, in der Show von Sylvie Meis zu landen?

Tahnee Rößler: „Ich habe mich dafür nicht aktiv beworben, ich wurde mehrfach kontaktiert mitzumachen. Als ich dann erfahren habe, dass es sich bei der Show um die Markenbotschaft für Sylvies Lingerie handelt, wusste ich, dass dadurch bereits ein gewisses Niveau gegeben ist. Deshalb konnte ich mich damit identifizieren und bin den Einladungen zum Casting nachgegangen.“

SZ: Welche Ziele hast Du?

Tahnee Rößler: „Mein Ziel ist es, jeden Tag gesund aufzuwachen und mit positiven Gedanken in den Tag zu starten. Ich arbeite viel, mache das aber auch sehr gerne, weil ich meinen Job liebe. Ich wünsche mir, immer das machen zu können, was mir Spaß macht, denn ich bin der Meinung, dass man dann am besten und produktivsten ist und vor allem am glücklichsten mit sich selbst, aber auch mit dem Leben.“

SZ: So eine Wahl verpflichtet. Bist du dir dessen bewusst?

Tahnee Rößler: „Schon vor der Ausstrahlung der Show, aber auch gerade währenddessen habe ich gemerkt, dass es sehr viele junge Mädchen und Frauen gibt, die mich in vielerlei Hinsicht als ihr Vorbild bezeichnen. Das ehrt mich sehr, ich fühle mich aber auch in gewisser Weise verantwortlich. Mir ist es wichtig, die Menschen, die sich für das interessieren, was ich mache, mitzunehmen auf meinen Weg. Etwas Genaueres möchte ich noch nicht verraten. Nur so viel: Es hat mit Fitness und Ernährung zu tun.“

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen