SZ-Plus

SZ exklusiv: 55 Mitarbeiter evakuiert
Teil des Finanzamts geräumt

Der Bauteil III des Finanzamtes in Siegen musste geräumt werden.
2Bilder

kalle/ihm Weidenau. Die Nachricht kam plötzlich und ohne Vorwarnung. Bei einer Überprüfung von Stützpfeilern durch den Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB) wurde festgestellt, dass ein Stützpfeiler im Gebäudeteil III des Finanzamtsgebäudes an der Weidenauer Straße defekt ist. Und zwar so defekt, dass der Bereich umgehend geräumt werden musste.
Die Leiterin des Finanzamtes Siegen, Christiane Pfender-Stracke, wollte den Vorgang weder bestätigen noch dementieren und verwies für weitere Auskünfte an die Oberfinanzdirektion in Münster. Deren Pressesprecherin N’gaima Dimoh bestätigte den Schaden: „55 Beschäftigte des Finanzamts können deshalb vorübergehend nicht mehr im Bauteil III arbeiten.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Karl-Hermann Schlabach (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.